fbpx

Für die Erstliga-Basketballer der Löwen steht das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Am Dienstag (1. Mai) beenden die Schützlinge von Headcoach Frank Menz die Saison mit einem Heimspiel – und die Löwen-Fans dürfen sich zum Abschluss einer erfolgreichen Spielzeit ab 15:00 Uhr in der Volkswagen Halle noch einmal auf ein Derby gegen die BG Göttingen freuen.

Nach den beiden deutlichen Niederlagen vom vergangenen Doppelspieltag-Wochenende beim Tabellenfünften und Playoff-Team Telekom Baskets Bonn (56:87) sowie beim amtierenden deutschen Meister und derzeitigen Tabellensechsten Brose Bamberg (55:82) war Menz „dennoch stolz auf die Leistung meiner Mannschaft und die Moral, die sie heute bewiesen hat.“ Im Hinblick auf die Partie in Bamberg hatte Frank Menz im Vorfeld gesagt, dass er die Spielzeiten anders verteilten wolle, um im letzten Heimspiel am Dienstag noch Kraft zu haben und das Derby gegen BG Göttingen zum Saisonabschluss in der Volkswagen Halle zu gewinnen. Für die Veilchen steht der Klassenerhalt seit dem Wochenende ebenfalls definitiv fest, weshalb beide Teams in diesem letzten Saisonspiel befreit aufspielen können. Ob es bei diesem Aufeinandertreffen dann wie am letzten Spieltag der Vorsaison wieder zu einem Spektakel mit zweifacher Verlängerung (107:114) kommt, bleibt abzuwarten. Fest steht aber, dass die Löwen sich trotz des anstrengenden Endspurts auf diese Begegnung freuen. „Es ist toll, dass wir die Saison mit einem Derby vor unseren eigenen Fans abschließen können“, sagte Thomas Klepeisz, der wieder mit einer tollen Stimmung rechnet, und Coach Menz fügte hinzu: „Das Derby gegen Göttingen ist immer emotional und zu Hause eines der schönsten Spiele, das wir haben können. Ich hoffe, dass wir unsere Müdigkeit über die Emotionen in dieser Partie wegstecken können.“ Die Veilchen kommen mit ihren beiden Top-Scorern Brion Rush und Mitch Creek (beide 15,8 PpS) sowie den starken Spielmacher Michael Stockton (14,7 PpS, 5,9 ApS) in die Löwenstadt – unterstützt werden die Göttinger vor Ort natürlich wieder von mehreren hundert lautstarken Schlachtenbummlern.

Zum Abschluss der Saison können sich die Löwen-Fans und -Zuschauer rund um das letzte Spiel noch auf einiges freuen. Zu Gast ist Patrox (Finalist bei der TV-Sendung „Das Supertalent“ und Got to dance), der Tanz- und Akrobatikperformance mit großem Unterhaltungsfaktor bietet und in der Halbzeit auftreten wird. Direkt nach dem Spielende ist dann wie im Vorjahr Zeit für ein Foto mit Fans und Spielern, das in der Zuschauertribüne auf der Gegengeraden (hinter den Mannschaftsbänken) gemacht wird. Anschließend findet im Foyer und bei Freigetränken ein großer Fan-Talk mit einer erstmals veranstalteten Versteigerung der Originaltrikots aller Löwen-Spieler statt. Der Erlös aus der Versteigerung fließt als Spende in den Nachwuchsbereich.

Derby-Time zum Saisonabschluss in der Löwenstadt: Am Dienstag (1. Mai) tritt das Löwen-Team zum letzten Spiel in dieser Spielzeit vor heimischen Publikum an und empfängt um 15:00 Uhr die BG Göttingen zum Derby in der Volkswagen Halle.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar