fbpx

Bild: Neben den klassischen Stadtrundgängen zu Sehenswürdigkeiten und bekannten Plätzen gibt es in Braunschweig verschiedene Führungen, die nur im Sommerhalbjahr angeboten werden.

 

Steigende Temperaturen und länger werdende Tage läuten die warme Jahreszeit in der Löwenstadt ein. Pünktlich dazu starten die sommerlichen Stadtführungen in die neue Saison. In der aktuellen Stadtführungsbroschüre sowie auf www.braunschweig.de/stadtführungen können sich Gäste und Einheimische über die insgesamt 41 Stadtrundgänge und Touren informieren.

Braunschweig von seinen schönsten und spannendsten Seiten: Mit Beginn der Sommersaison gibt es wieder Historisches, Hintergründiges und Heiteres in der Stadt an der Oker zu entdecken. Die aktuelle Stadtführungsbroschüre der Braunschweig Stadtmarketing GmbH liefert zahlreiche Ideen für Aktivitäten in der bevorstehenden warmen Jahreszeit. Die Angebote zur Erkundung der Stadt sind so abwechslungsreich und vielfältig wie die Löwenstadt selbst. Die 41 Stadtrundgänge und Touren bieten Besuchern unterschiedliche Anlässe, die Löwenstadt zu Fuß, auf dem Wasser, auf zwei Rädern oder im beliebten Büssing-Oldtimerbus zu erkunden. Neben den klassischen Stadtrundgängen gibt es verschiedene Führungen, die nur im Sommerhalbjahr angeboten werden. Für Gäste, die Braunschweig von der Wasserseite aus erkunden möchten, sind die Floßtouren ein beliebtes Angebot. Die Bootsbetreiber bieten auch in dieser Saison ein abwechslungsreiches Angebot. Bei der Kindertour „Gruselspaß auf der Oker“ sind kleine Löwenstadt-Fans eingeladen, auf dem Floß spannenden Geschichten zu lauschen.

Braunschweig im Sommer

Die Löwenstadt lässt sich auch auf dem Floß von der Wasserseite aus entdecken

Kulinarik-Fans können sich bei den Fahrten „Oker-Brunch“ und „Dämmerschoppen mit Schmackefatz“ auf Spezialitäten wie Antipasti und Wein freuen. Krimi-Spannung in lauschiger Atmosphäre erleben die Teilnehmer bei der Lesungsfahrt „Mord auf der Oker“. An Bord geben die Autorinnen und Autoren spannend-schaurige Anekdoten zum Besten. Bei der Stadterkundung mit dem Segway heißt es Balance zu halten, während es durch die Straßen der Innenstadt oder raus ins Grüne geht. Die „Stadt-Tour“ führt an Sehenswürdigkeiten und bekannten Plätzen wie dem Domplatz, dem Altstadtmarkt oder dem Michaelisviertel vorbei. Bei der „Grünen-Tour“ steht der Fahrspaß im Vordergrund. Gäste fahren vom Bürgerpark entlang des Umflutgrabens der Oker bis zum Südsee und können die grünen Seiten der Löwenstadt erkunden. Wer historisches Fahrtgefühl mit Wissenswertem zur Löwenstadt kombinieren möchte, ist bei der Stadtrundfahrt im Oldtimerbus bestens aufgehoben. Im originalen Büssing-Bus fahren Besucher von der Innenstadt bis nach Riddagshausen und kommen mit dem historischen Anderthalbdecker in den Genuss eines exklusiven Fahrerlebnisses.

entlang des Umflutgrabens der Oker bis zum Südsee

Die Stadtführungsbroschüre ist in der Touristinfo, Kleine Burg 14, sowie online unter www.braunschweig.de/broschürenerhältlich. Informationen zu den Oldtimer-Fahrten, den Segway-Touren, den Okerfahrten sowie weiteren Touren sind auch im Internet zu finden unter www.braunschweig.de/stadtfuehrungen. Die Führungen sind auch für geschlossene Gruppen buchbar.

Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar