fbpx

Mit einer historischen Nutzfahrzeug-Ausstellung erinnert der Verein ‚Heinrich Büssing Technik u. Geschichte‘ vom 29. Juni bis zum 1. Juli zum 175. Geburtstag an den großartigen Konstrukteur.

Heinrich Büssing wurde am 29. Juni 1843 in Nordsteimke geboren und zeigte schon als junger Mann großen unternehmerischen Mut. Zu Beginn der Industrialisierung erkannte er frühzeitig die Anforderungen an neue und moderne Verkehrs- und Transportkonzepte. Einige seiner zahlreichen Patente gelten heute noch als richtungsweisend. Mit seinem Wirken hat Heinrich Büssing internationale Nutzfahrzeuggeschichte geschrieben, und den Braunschweiger Burglöwen als Markenzeichen in die ganze Welt getragen. Der Verein ‚Heinrich Büssing-Technik u. Geschichte‘ möchte dieses kulturelle Erbe erhalten und präsentiert daher diese eindrucksvolle Ausstellung in der Region.

Am Samstag, 30. Juni, gibt es von 10:00 bis 20:00 Uhr einen Besuchertag mit Musik, Imbiss und Getränken auf dem Betriebsgelände der Spedition Wandt, Hansestraße 47 a/c in 38112 Braunschweig. Am Sonntag (1. Juli) erfolgt dann um 13:00 Uhr die Abfahrt der Fahrzeuge. Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 5,- Euro. Neben den großen Modellen findet auch eine Büssing-Modellautoausstellung statt und von der Firma Wiking wird es limitierte Sondermodelle anlässlich der Veranstaltung geben.

 

Heinrich Büssing

Eine Büssing-Fahrzeugausstellung anlässlich des 175. Geburtstages des großartigen Konstrukteurs Heinrich Büssing findet am 30. Juni und 1. Juli bei der Spedition Wandt in Braunschweig statt.

 

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar