fbpx

Bild: Podestplätze für die Querumer Schützen bei den Landesverbandsmeisterschaften in Bothel. Bei der Siegerehrung Schülerklasse A freuten sich Philipp Dominik Wendt (l.) und Maurice Lodyga (3.v.l.) vom Schützenverein Querum von 1874 e. V. über ihre guten Platzierungen.

 

Am vergangenen Wochenende (14. und 15. Juli) fanden die Landesmeisterschaften im Bogenschießen (WA) des Niedersächsischen Sportschützenverbandes e. V. bei bestem Wetter auf dem Sportplatz in Bothel statt. Hierbei waren die Schützen des Schützenverein Querum von 1874 e. V. an beiden Tagen erfolgreich.

Den Anfang machten am Samstag die Compound-Schützen des Vereins. Hier sicherte sich Kai Knechtel mit guten 686 Ringen den ersten Platz. In der Mannschaftswertung belegte der Schützenverein Querum ebenfalls den 1. Platz mit den Schützen Sascha Pflug, Kai Knechtel, Markus Groß und insgesamt 2035 Ringen. Am Sonntag errang Hendric Schüttenberg mit dem Recurve-Bogen mit 628 Ringen einen guten 2. Platz. In der Mannschaftswertung Recurve-Bogen errang die Querumer Mannschaft hinter dem SV Dauelsen (1877 Ringe) auch den 2. Platz. Die Querumer Schützen Hendric Schüttenberg, Andre Floto und Jens Winkler erzielten dabei 1772 Ringe. Den 3. Platz errang der SV Watenbüttel mit 1704 Ringen.

Der Nachwuchs des Schützenverein Querum war am Sonntag besonders erfolgreich. In der Schülerklasse A belegte Philipp Dominik Wendt mit guten 627 Ringen den 2. Platz. Sein Vereinskamerad Maurice Lodyga erzielte mit 605 Ringen den 3. Platz. Eine Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Wiesbaden im August dürfte für die Querumer Jungschützen somit sicher sein.

Foto: oh/Eckhard Frerichs (NSSV)

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar