fbpx

 

Jede Spende unterstützt die Verkehrswacht: Am 1. Dezember können die Besucher der Innenstadt mit einer Spende „Braunschweig zeigt Herz“ unterstützen. Als kleinen Dank gibt es dafür einen Luftballon in Herzform oder ein Lebkuchenherz. Alle Spenden kommen dieses Jahr der Braunschweiger Verkehrswacht zugute. „Braunschweig zeigt Herz“ findet bereits das sechste Jahr in Folge statt.

Beim Innenstadtbesuch zwischen Einkaufen und Kaffeetrinken für einen guten Zweck spenden: Möglich macht das die Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ zu Beginn der Weihnachtszeit. Am 1. Dezember sammeln Geschäftsleute, Gastronomen und Stände auf dem Weihnachtsmarkt für die Verkehrswacht Braunschweig.

Braunschweigerinnen und Braunschweiger können am ersten Advents-Wochenende Herz zeigen und die Verkehrswacht unterstützen. Am Samstag, 1. Dezember, stehen von 10:00 bis 19:00 Uhr an fünf Aktionsständen „Braunschweig zeigt Herz“-Spendendosen bereit. Außerdem beteiligen sich an der Aktion in der gesamten Innenstadt zahlreiche Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister. Auch Stände auf dem Weihnachtsmarkt sind dabei. So können Besucherinnen und Besucher der Innenstadt an vielen verschiedenen Orten einen Betrag ihrer Wahl spenden. Der Erlös geht dieses Jahr an den gemeinnützigen Verein Verkehrswacht Braunschweig. Die Bürgerinitiative für Verkehrssicherheit möchte mit ihrem Einsatz unter anderem in der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit den Straßenverkehr sicherer gestalten. Das Projekt „Fit im Auto“ beispielsweise bietet Senioren ab 65 Jahren die Möglichkeit, das eigene Können am Steuer bei einem Fahrtraining praktisch zu testen und zu hinterfragen. Besucherinnen und Besucher von REWE-Märkten in Braunschweig und Region können „Braunschweig zeigt Herz“ zusätzlich ab sofort unterstützen, indem sie ihren Pfandbetrag spenden. Bei der Aktion „Pfandtastisch“ haben sie bis zum 1. Dezember die Möglichkeit, ihre Flaschen wie gewohnt an den Automaten abzugeben und ihren Pfandbon in daneben platzierte Spendenboxen zu werfen.

Die Spendenaktion „Braunschweig zeigt Herz“ findet bereits das sechste Jahr in Folge statt. Das Projekt ist eine Initiative des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI). Umgesetzt wird sie von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse. 2013 fand „Braunschweig zeigt Herz“ als Reaktion auf das Ende der traditionellen Wohlfahrtslotterie der Verkehrswacht und der Arbeitsgemeinschaft der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände zum ersten Mal statt. Seitdem sind insgesamt fast 65.000 Euro für wohltätige Projekte zusammengekommen.

Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbHgerottet, breitet sich der Fischotter aufgrund umfangreicher Naturschutzmaßnahmen langsam wieder in Deutschland aus. Einen wichtigen Beitrag dazu, dass sich der scheue Wassermarder in Bächen, Flüssen, Teichen und Seen wieder heimisch fühlt, leistet das Otter-Zentrum in Hankensbüttel, wo man die possierlichen Tiere auch aus allernächster Nähe erleben kann.

 

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar