fbpx

Nach einem erneut klaren 39:0-Erfolg am vergangenen Spieltag gegen die Hamburg Huskies im Braunschweiger Eintracht-Stadion und damit dem vierten Sieg im vierten Ligaspiel haben die New Yorker Lions an diesem Wochenende spielfrei in der German Football League (GFL).

Im Duell mit den Huskies schickten die „Löwen“ zum dritten Mal in dieser Spielzeit ihren Gegner ohne eigene Punkte vom Platz. Das Resultat der Partie hätte dabei sogar noch wesentlich deutlicher ausfallen können, hätten da nicht diverse Strafen und Unkonzentrierten den Lions einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Schützlinge von Head-Coach Troy Tomlin stehen weiterhin verlustpunktfrei vor den ebenfalls ungeschlagenen Dresden Monachs an der Tabellenspitze. Bis zum 17. Juni haben die New Yorker Lions nun erst einmal Pause in der GFL Pause, wo es dann erneut im heimischen Eintracht-Stadion gegen die Mannschaft der Berlin Rebels geht. Kick-Off an der Hamburger Straße ist um 13:00 Uhr, die PreGame-Party steigt ab 11:00 Uhr. Davor steht jedoch für das Team von Troy Tomlin noch der Eurobowl XXXII am 9. Juni in der PSD-Bank-Arena in Frankfurt und die mögliche vierte Titelverteidigung in Folge gegen die Mannschaft der Samsung Frankfurt Universe auf dem Plan.

Die New Yorker Lions um Head-Coach Troy Tomlin haben bis zum 17. Juni erst einmal Pause in der GFL Pause, wo es dann im heimischen Eintracht-Stadion gegen die Mannschaft der Berlin Rebels (Kick-Off um 13:00 Uhr) geht. Zuvor steht am 9. Juni noch der Eurobowl XXXII und die mögliche vierte Titelverteidigung gegen Samsung Frankfurt Universe auf dem Programm.

Fotos: oh/New Yorker Lions

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar