fbpx

Bild: Das Jazz-Duo Nils Wogram &Mathias Claus gibt zum 10. Jubiläum der Traditions-Konzertreihe „Weihnachts-Jazz bei Schimmel mit Nils Wogram und Mathias Claus“ am 29. Dezember als Dankeschön an sein zahlreiches Stammpublikum gleich zwei Konzerte im Konzertsaal der Firma Schimmel.

 

Die Braunschweiger Traditions-Konzertreihe „Weihnachts-Jazz bei Schimmel mit Nils Wogram und Mathias Claus“ feiert am Samstag, 29. Dezember, mit zwei Shows ihr 10. Jubiläum im Konzertsaal der Firma Schimmel, Friedrich-Seele-Straße 20. Um 17:00 Uhr gibt das Jazz-Duo Nils Wogram & Mathias Claus ein ermäßigtes Jugendkonzert für junge Leute, um 20:00 Uhr findet das Hauptkonzert statt.

Was vor langer Zeit mit einem spontanen, generationsübergreifenden konzertanten Meeting zweier Braunschweiger Jazzer im Schimmel Konzertsaal begann, schrieb Lokal-Geschichte und hat nun – nach einem Aussetzer im letzten Jahr – eine runde 10 zu feiern. Zwei Musiker die zusammen viele Jahrzehnte Braunschweiger Jazz-Kultur verkörpern und mit dem Hause Schimmel diese schon immer stets ausverkaufte Konzertreihe initiiert haben. Das Stammpublikum der Konzertreihe schätzt ein unnachahmliches Konzertprofil, welches zwei Freunde des Jazz einfach lax durch ihr jahrelanges Zusammenwirken entwickelt haben. Ein sportliches Verständnis von Instrumentalität bis zu hochvirtuosem Musikantentum Hand in Hand mit einer launig-lässigen Moderation, die gepaart mit profundem kulturellem Wissen manch augenzwinkernden Blick auf die Jazz-Geschichte und Szenerie öffnet.

Nils Wogram (Posaune), Urgestein der Lokal-Kultur und Absolvent der Städtischen Musikschule Braunschweig mit einer kometenhaften Karriere im Jazz bis zum deutschen Jazz-Preis und zwei Jazz Echos, zuhause in den deutschen Rundfunkanstalten und Festivalbühnen oder Spielorten der Hochkultur wie NDR und der Elbphilharmonie Hamburgs. Mathias Claus (Jazzpiano), seit 15 Jahren Jazzpiano-Beauftragter der Stadt Braunschweig an derselben Städtischen Musikschule, eher solo-pianistisch bei bedeutenden deutschen Solopiano-Festivals involviert und die pianistisch orientierte Pädagogik des Instruments lokal steuernd.

Wir möchten unserem zahlreichen Stammpublikum einen Querschnitt „Best of 10 Jahre“ Weihnachts-Jazz bieten, aus unseren vielen Themenkonzerten zitieren, und die Highlights dieser Dekade nochmal zu Gehör bringen. Dies sind Werke der swingenden Jazz-Geschichte als auch zeitgenössische und eigene Kompositionen, aber auch Ausblicke, was künftig von uns zu erwarten ist“, freuen sich Mathias Claus und Nils Wogram über ihr Jubiläum „10 Jahre Weihnachts-Jazz“ und wollen sich mit den zwei Konzerten entsprechend bei ihrem Stammpublikum bedanken.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar