fbpx
Die isländische Autorin Steinunn Sigurðardóttir

Die isländische Autorin Steinunn Sigurðardóttir erzählt die fesselnde Geschichte einer starken isländischen Frau mit großem poetischem Gespür.

Am Dienstag, 4. Dezember, findet im Roten Saal im Schloss eine Autorenlesung mit Steinunn Sigurðardóttir statt. Die bekannte, isländische Autorin liest um 19:00 Uhr aus ihrem Bestseller „Heidas Traum – Eine Schäferin auf Island kämpft für die Natur“ über die fesselnde Geschichte einer starken isländischen Frau.

Die isländische Schäferin Heida ist ein Freigeist und eine Kämpferin. Allein mit 500 Schafen auf einer abgelegenen Farm trotzt sie nicht nur Wind und Wetter, sondern auch einem Energieunternehmen, das in ihrem Tal einen Staudamm bauen will. Steinunn Sigurðardóttir erzählt die fesselnde Geschichte einer starken isländischen Frau mit großem poetischem Gespür. Sie weckt mit jeder Zeile Sehnsucht nach Island – nach der wilden Natur, der Einsamkeit und den Menschen. Sigurðardóttir, 1950 in Reykjavik geboren, ist eine der wichtigsten isländischen Autorinnen. 1995 wurde sie für ihren Roman ‚Herzort‘ mit dem Isländischen Literaturpreis ausgezeichnet. Zu ihren bekanntesten Roman gehören ‚Der Zeitdieb ‚ und ‚Der gute Liebhaber‘. Ihre Biographie über Heida wurde in Island zum Bestseller und ist im Sommer 2018 auf Deutsch erschienen.

 

Die Schäferin Heida.

Die isländische Schäferin Heida ist ein Freigeist und eine Kämpferin. Im Roten Saal im Schloss können Sie am 4. Dezember im Rahmen einer Lesung etwas über ihre Geschichte erfahren.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar