fbpx

Bild: Adelheid Kleineidam

 

Nachdem die Verfilmung „Nächstes Jahr, selbe Zeit“ mit Ellen Burstyn und Alan Alda inzwischen ein echter Klassiker geworden ist, erobert auch das Bühnenstück weltweit die Herzen des Publikums im Sturm! Vom 9. bis 27. Januar ist diese weltbekannte Stück auch in der Komödie am Altstadtmarkt (Gördelingerstraße 7) zu erleben. Inszenierung: Jan Bodinus – mit Adelheid Kleineidam und Ronald Spiess.

Aus einer Zufallsbekanntschaft entsteht die große Liebe des Lebens. George und Doris sind glücklich verheiratet – nur nicht miteinander! Unabhängig voneinander landen die Beiden in einem kleinen Motel an der amerikanischen Westküste. Doris fährt wie jedes Jahr zu spirituellen Exerzitien, und George, von Beruf Wirtschaftsprüfer, will wie jedes Jahr einem Freund die Bilanzen in Ordnung bringen. Trotzdem lernen sich die Beiden kennen und lassen sich in ihrem nicht mehr ganz jugendlichen Leichtsinn zu einer gemeinsamen Nacht hinreißen. So beginnt das Problem nach ihrem One-Night-Stand. Beide denken nämlich nicht mal im Traum an Scheidung, weshalb eine andere Lösung gefunden werden muss: Fortan treffen sie sich regelmäßig am gleichen Wochenende, am selben Ort – und das 24 Jahre lang. Die Zeiten eilen nur so dahin, man berichtet sich gegenseitig von familiären Freuden und Sorgen, beruflichen Veränderungen, eben dem ganz normalen Alltag. Das Verhältnis und ihre außergewöhnliche Beziehung zu beenden, gelingt beiden nicht. Doch wie lange kann das noch gutgehen?

Verpassen Sie nicht diesen höchst romantischen – aber dennoch sehr witzigen – Theaterabend!

 

 

 

Ronald Spiess 

Fotos: ©Silke Woweries

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar