fbpx

Bild: Das Angelika Niescier-Trio: Am 25. Januar im Roten Saal des Schlosses zu erleben.

 

Der Verein Initiative Jazz Braunschweig e. V. lädt am Freitag, 25. Januar, zu einem Konzert mit dem Angelika Niescier-Trio in den Roten Saal des Braunschweiger Schlosses (Schlossplatz 1) ein. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Angelika Niescier ist eine der aufregendsten Stimmen im deutschen Jazz. 2010 bekam sie den ECHO-Jazz ausgezeichnet, 2017 den Albert-Mangelsdorff-Preis. Die Saxophonistin ist eine Virtuosin mit einem wandlungsfähigen, beweglichen Ton, quicklebendig, überschäumend und einfallsreich. Ein Kompositionsauftrag für das „Südtirol Jazz-Festival Alto Adige“ brachte Angelika Niescier im 2012 mit Stefano Senni und Simone Zanchini zusammen. Das Konzert war überaus erfolgreich und Motivation, dem Konzert eine CD folgen zu lassen: „NOW“. Stefano Senni legt am Bass die unerschütterliche Basis, während Akkordeonist Zanchini mal tangoartig melancholisch, mal rasend schnell zusammen mit Angelika Niescier das Spektrum zwischen folkloristischen Elementen, swingendem Jazz und Avantgarde auslotet – überaus unterhaltsam, originell, modern und traditionsbewusst.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar