fbpx
Auf der Anlage des BTHC findet vom 4. bis zum 13. Juli die bereits 26. Auflage des ATP-Tennisturniers „Sparkassen Open“ statt.

Die Sparkassen Open im Bürgerpark bieten vom 4. bis 13. Juli wieder die beliebte Mischung aus Weltklasse-Tennis, Musik und Unterhaltung. An allen Veranstaltungstagen werden zahlreiche Live-Acts geboten. Ein großes Unterhaltungsareal mit gastronomischen Ständen, VIP-Zelt, Shopping-Angeboten und Show-Bühne sorgt für das stimmungsvolle Ambiente.

 

 

Es ist wieder soweit: Auf der Anlage des Braunschweiger Tennis- und Hockey-Clubs (BTHC) findet vom 4. bis zum 13. Juli die bereits 26. Auflage des ATP-Tennisturniers „Sparkassen Open“ statt.

Spieler aus den Top 100 der Weltrangliste und Profis aus verschiedenen Nationen stehen im Hauptfeld. Die Sparkassen Open sind das größte Turnier der HEAD German Masters-Series und zählen zu den bedeutendsten Institutionen der ATP-Challenger-Tour. Die gekonnte Mischung aus Weltklasse-Tennis, Musik und Unterhaltung – kurz „Tennistainment“ – hat die Veranstaltung mittlerweile über die regionalen Grenzen hinaus bekannt gemacht.

Nach der rauschenden 25-Jahres-Party im vergangenen Jahr richtet sich nun der Blick auf das nächste Vierteljahrhundert. Auf neue Kapitel, die an die bisherige Erfolgsgeschichte mit insgesamt fünf Auszeichnungen zum besten Challenger der Welt anknüpfen. Auf weitere faszinierende Matches auf den Courts und mitreißender Konzerte auf der Bühne. Ganz im Sinne des Mottos „Tennis meets Nightlife“.

Das große Unterhaltungsareal mit gastronomischen Ständen, Shopping-Angeboten, VIP-Zelt und Show-Bühne sorgt für eine außergewöhnliche Atmosphäre. „Die Entwicklung dieses Turniers ist fantastisch. Aus dem Terminplan Braunschweigs ist es einfach nicht mehr wegzudenken. Es ist ein Leuchtturmprojekt und Fixpunkt der Jahresplanung“, betont Werner Schilli, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Hauptsponsors Braunschweigische Landessparkasse. Das Turnier wird traditionell parallel zur zweiten Wimbledonwoche ausgetragen. „Wir versprechen wieder sieben Tage Weltklasse-Tennis und zehn Tage Live-Musik mit tollen Bands und DJ’s“, erklärt Turnierchef Harald Tenzer von der Brunswiek Marketing GmbH.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es bereits vor Beginn des sportlichen Teils am Donnerstag und Freitag abendliche Veranstaltungen. Erstmals an einem Samstag (6. Juli) wird von 12:00 bis 14:00 Uhr der „Sport Thieme Kids Day powered by TNB“ durchgeführt. „Aufgrund der Vorverlegung der Hauptrunden-Matches kann diese Veranstaltung nicht mehr am Sonntag stattfinden“, erläutert Turnierdirektor Volker Jäcke von der ausrichtenden Agentur Brunswiek Marketing.

Am Abend vor Turnierbeginn präsentiert der Musiker und Schauspieler Tom Beck – bekannt aus der RTL Serie „Alarm für Cobra 11“ – am 6. Juli mit seinem aktuellen Album „So wie es ist“ erstmalig deutsche Texte gepaart mit akustischen Gitarrensounds und modernen Elementen. Vorab sorgt der Braunschweiger „Kroner“ als Special Guest für die richtige Stimmung mit seinen bekannten Singles „Paradies“ und „Regen“. Neben diesen beiden Künstlern werden u. a. Tommy Reeve und Tom Gregory dafür sorgen, dass die Party-Fans in Braunschweig die volle Bandbreite der Musik erleben. Zum zweiten Mal dabei ist am Montag, 8. Juli, das Staatstheater Braunschweig mit einem „Klassik-Open-Air-Konzert“.

Aufgrund der Änderungen und Vorgaben der Association Of Tennis Professionals (ATP) gibt es Veränderungen im sportlichen Bereich und im Ablauf des Turniers. Für das Hauptfeld werden nun 48 anstelle von nur 32 Spielern nach der ATP-Weltrangliste zugelassen. Die Qualifikation indes besteht nur aus vier Spielern, von denen sich zwei für das Hauptfeld qualifizieren. Im Doppel bleibt es bei maximal 16 startenden Teams.

„Aus diesem Grund werden am Sonntag neben den beiden Qualifikationsmatches bereits auch Spiele der ersten Hauptfeldrunde gespielt“, erläutert Jäcke. Ein absolutes Novum in der Geschichte der Sparkassen Open. Der weitere Verlauf des Turniers bleibt aber bestehen: Am Donnerstag werden im Einzel die vier Viertelfinals, am Freitag die Halbfinals bestritten. Das Turnier endet am Samstag, 13. Juli, mit den Endspielen im Doppel und im Einzel. Der Abend klingt mit Musik von “Ten Ahead” aus.

Foto: noa

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar