fbpx
Vom 26. Juni bis 21. August startet die sommerliche Leseaktion „Ferien am Bücherpool“ in der Kinderbibliothek im Schloss.

Das Autorenteam Frank Maria Reifenberg und Christian Tielmann.

 

 

 

 

 

 

 

Die Sommerferien sind greifbar nah, und genau eine Woche vorher startet wieder die sommerliche Leseaktion „Ferien am Bücherpool“, veranstaltet für Kinder im Alter von neun bis dreizehn Jahren von der Stadtbibliothek Braunschweig in Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig.

Die Aktion findet vom 26. Juni bis 21. August in der Kinderbibliothek im Schloss, Schlossplatz 2, statt.
Die achtwöchige Leseaktion „Ferien am Bücherpool“ startet am Mittwoch, 26. Juni, um 16:00 Uhr in der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, mit einer szenischen Lesung von Autor Christian Tielmann für alle Leserinnen und Leser ab elf Jahren. Sie ist organisiert in der Zusammenarbeit von Stadtbibliothek und der Buchhandlung Graff und wird gefördert durch die Braunschweigische Sparkassenstiftung. Der Eintritt ist frei; kostenlose Eintrittskarten gibt es bei den Veranstaltern.
In einem neuen und brandaktuellen Buchbestand finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles was Lesen so spannend macht: Bücher zum Schmökern und Mitfiebern, Bücher zum Nachdenken oder Nachschlagen, Bücher zum Lachen und Gruseln. Tiergeschichten, Krimis und Fantasy, Freundschaftsgeschichten und Abenteuererzählungen, auch Comics und Mangas umfasst die Riesenauswahl des „Bücherpools“.
Das Besondere an dieser Leseaktion ist, dass alle teilnehmenden Kinder eigene, ganz neue Bücher „erlesen“ können. Wer mitmacht, kann Stempel in seinem Lesepass sammeln und erhält für seinen Leseeifer tolle Buchprämien, die durch die großzügige und engagierte Unterstützung der Bürgerstiftung Braunschweig zur Verfügung stehen. Allen am Bücherpool teilnehmenden Kindern wird eine Urkunde überreicht.
Jetzt heißt es also in die Kinderbibliothek kommen, sich anmelden, den eigenen Lesepass erhalten und loslesen. Die Lesestempel erhält man, wenn für jedes gelesene Buch drei Fragen beantwortet werden können.

Einzige Voraussetzung zum Mitmachen ist der gültige Benutzerausweis der Stadtbibliothek. Für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr ist die Ausleihe kostenlos.

Zur Lesung: Dem Autorenteam Frank Maria Reifenberg und Christian Tielmann (zusammen sind sie R. T. Acron) ist ein Genremix aus Abenteuergeschichte, Science-Fiction und Agententhriller mit Humor gelungen. Sie bieten atemlose Spannung mit sympathischen Helden in einem fiktiven Gesellschaftssystem, das über aktuelle Entwicklungen nachdenken lässt. Es handelt sich um eine Action-Trilogie, die sich genauso rasant liest, wie die kostbare Zeit für die Akteure abläuft.

Handlung: Mitten in Ocean City, einer auf dem Meer treibenden riesigen Stadt des 22. Jahrhunderts, zerreißt ein Schuss die morgendliche Stille und Jacksons Leben gerät aus den Fugen. Der Grund: Jackson und seine Freunde haben einen Transponder entwickelt, mit dem sie Zeitkonten illegal auffüllen können und somit das Zahlungssystem der Stadt anzapfen.

Bei der Zeitwährung versteht die totalitäre Stadtregierung keinen Spaß und der Geheimdienst wird aktiv. Die Freunde werden gejagt, ihre Familien sind in großer Gefahr. Die dramatische Flucht auf das Festland endet schlimm, der Aufenthalt dort gestaltet sich hochgefährlich.

Sie wissen nicht, wem sie vertrauen können. Wie sollen sie den legendären, nach hier verbannten Rebellenführer finden, ohne dessen Hilfe ein organisierter Widerstand in Ocean City aussichtslos scheint? Als sie unter falscher Identität zurückkehren, geraten sie schneller in Gefangenschaft als geplant. Tief unter der Megastadt erhalten sie Einblick in ein perfides Spiel, in das Jackson schon lange völlig ahnungslos verstrickt ist. Entsetzt will er sofort aussteigen.

Die Agenten-Serie ist natürlich Bestandteil der rund 850 Bücher umfassenden Sommeraktion, mit denen eine spannende, erholsame Ferienzeit beginnen kann. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834.

Foto: oh/Veranstalter/© Autoren Reifenberg und Tielmann
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar