Vom 28. bis 30. Juni ist der Kohlmarkt wieder ganz in der Hand der Beachvolleyballer.

Das Wochenende vor den Sommerferien ist wieder ganz in der Hand der Beachvolleyballer und -volleyballerinnen. Volle Ränge, tolle Spiele – darauf hoffen die Beach-Fans und die Organisatoren des 15. USC-City-Beachvolleyball-Cups auch für 2019, wenn die Top-Spielerinnen und -Spieler vom 28. bis 30. Juni mitten auf dem Kohlmarkt um Punkte, Preisgelder und den Einzug ins Finale baggern, pritschten und schmettern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sommerferien stehen kurz bevor – und da bringt der 15. USC-City-Beachvolleyball-Cup schon einmal drei Tage lang Strandfeeling mitten in die City.

Vom 28. bis 30. Juni – dem Wochenende vor den großen Ferien – ist der Kohlmarkt wieder ganz in der Hand der Beachvolleyballer. Auf dem Sandplatz auf Zeit in der Innenstadt können sich die Braunschweiger Beachvolleyball-Fans wieder auf mitreißenden Sport freuen, wenn die Spitzenteams aus Niedersachsen und deutsche Ranglisten-Akteure um Punkte, Preisgelder und den Einzug ins Finale am Sonntag kämpfen.

Drei Tage Strand und Beachfeeling auf dem Kohlmarkt – das Turnier ist mittlerweile Tradition und fester Bestandteil des Braunschweiger Sommers, das verdeutlicht der Zuschauerzuspruch, der Jahr für Jahr steigt. Wetter oder nicht – das Publikum strömt jedes Mal äußerst zahlreich zum Sandplatz auf Zeit mitten in Braunschweigs Innenstadt. Die Zuschauer des beliebten City-Cups sind begeistert von den alljährlich tollen Leistungen der Spielerinnen und Spieler. So entsteht jetzt schon seit Jahren die fast traditionelle, fantastische Stimmung, die auch die Top-Akteure des Turniers so schätzen. Da können zwischenzeitliche Schlechtwetterfronten auch nichts dran ändern.

Das Hauptturnier beim USC-City-Beach-Cup 2019 ist ein Turnier der Kategorie „TOP 10“ des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbands (NWVV) und damit ein Turnier der ranghöchsten Serie in Niedersachsen sowie der zweithöchsten (nach der „Techniker Beach-Tour“) in Deutschland. In Braunschweig geht es für die 12 Damen- und 16 Herren-Teams damit sowohl um Ranglistenpunkte für die Nordwestdeutschen als auch für die Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball.

Gespielt wird am Samstag, 29. Juni, ab 9:00 Uhr auf dem Kohlmarkt und auf den städtischen Beachvolleyball-Plätzen am Bienroder Weg. Am Sonntag (30. Juni) finden die letzten Vorrundenspiele, und ab ca. 12:00 Uhr die Halbfinals und Finals statt. Diese dann alle auf dem Kohlmarkt.

Wie jedes Jahr wird bereits am Freitag (28. Juni) der Kohlmarkt zur Beach-Arena beim 6. Ausbildungs-Cup. Ab 10:00 Uhr ermitteln die Ausbildungsteams führender Unternehmen der Region ihren Meister, der dann gegen 14:00 Uhr feststehen wird. Neben den Azubis ermitteln auch die Braunschweiger Unternehmen ihren Beachvolleyball-Champion bereits am Freitag. Ab 16:00 Uhr wird auf dem Kohlmarkt eifrig um den Firmen-Cup gebaggert, gepritscht und geschmettert.

Beide Turniere erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nach der Siegerehrung (ca. 20:00 Uhr) geht es dann im Anschluss noch mit einem gemütlichen Get-Together in den Abend. Ab ca. 20:45 Uhr spielt die Braunschweiger Band MANIAX auf dem Kohlmarkt für alle, die dabei sein wollen – live, kostenlos und voller Begeisterung. „Rockfilet mit Poppüree“ – MANIAX leben ihre Leidenschaft impulsiv. Das unumstrittene Ziel der Band ist es, die größtmögliche Begeisterung vor und auf der Bühne zu entfachen. Musik, die Spaß macht – ein intensives Erlebnis und ein echtes Event. (ts)

Foto: noa

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar