fbpx
Die hohe Rohdichte der ästhetischen Kalksandsteine ist der ausschlaggebende Grund für den außerordentlich guten Schallschutz.

In jedem Zimmer des Hauses kommt eine andere smarte Komponente zum Einsatz. Massive Wände verhindern, dass sich andere Familienmitglieder dadurch gestört fühlen.

Massive Bauweise mindert den Lärm von Heimkino, Wandradio, Videotelefonie und Co

Die Welt des smart living schreitet immer weiter voran: Das Thema Hausautomation ist in aller Munde, Smartphones werden immer ausgefeilter und viele internetfähige Geräte lassen sich per App steuern und miteinander verknüpfen. Der wesentliche Vorteil, der daraus entsteht, ist ein großes Plus an Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Aber wie sieht es mit dem Lärmpegel aus, der damit einhergeht? Wenn Heimkino, Wandradio, Videotelefonie und Co in die eigenen vier Wände einziehen, dann braucht es vor allem eins: einen guten Schallschutz.

Massive Bauweise mindert den Lärm von Heimkino, Wandradio, Videotelefonie und Co

Die hohe Rohdichte der ästhetischen Kalksandsteine ist der ausschlaggebende Grund für den außerordentlich guten Schallschutz.

Wer heutzutage ein Haus baut, sollte diesen Punkt unbedingt mit einbeziehen. Denn neben den technischen Annehmlichkeiten, die der Markt zu bieten hat, ist es doch die Ruhe, die daheim für die nötige Entspannung vom Alltag sorgt. Wenn der Sohnemann oder der Nachbar gerne Horrorfilme in Dolby Surround streamt oder das Wandradio beim Duschen extra laut gestellt wird, dann freut man sich über Wände, die den Schall weitestgehend dämmen. In vielen Fällen reicht der gewöhnliche Schallschutz nach Norm dafür aber nicht aus und für den eigenen Wohnbereich, wie zum Beispiel zwischen Wohn- und Kinderzimmer, gibt es überhaupt keine gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen.

Da Schallschutz nicht nachrüstbar ist, lassen sich störende Geräusche nur auf eine Weise vermeiden: Schon bei der Hausplanung muss auf eine Bauweise mit hohem Schallschutz geachtet werden. Hervorragende Schalldämmwerte weist zum Beispiel Kalksandsteinmauerwerk auf. Der Grund dafür liegt in seiner hohen Rohdichte. Im Gegensatz zu anderen Baustoffen ist er etwa drei- bis viermal so schwer und bietet damit bei gleicher Dicke erheblich mehr Schutz vor Lärm. Er minimiert die Störgeräusche und unterstützt ebenso den Schutz der eigenen Privatsphäre. Denn so wie fremde Geräusche kaum hineingelangen, werden die selbst produzierten nach außen hin in großem Maße abgefangen. Darüber hinaus bieten Wandkonstruktionen aus Kalksandstein viele weitere Eigenschaften, die beim Hausbau relevant sind. Neben Brandschutz, Wertbeständigkeit, Wohngesundheit und Umweltfreundlichkeit weisen sie auch eine hohe Energieeffienz auf. Mehr zu den Vorteilen und weitere Informationen gibt es unter www.kalksandstein.de sowie auf www.facebook.com/kalksandstein. (epr)

Fotos: epr/Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.)

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Team Energie

„Team

Sanitär

Robi Rohrreinigung

„robi-rohrreinigung„

Schwarze Glas