fbpx
Ein Film-Erlebnis erwartet den Kino-Nachwuchs bei „Amelie rennt“ am 10. Oktober im Roten Saal im Braunschweiger Schloss.

„Amelie rennt“ – ein Film von Tobias Wiemann mit Mia Kasalo und Samuel Girardi am 10. Oktober im Roten Saal.

Ein besonderes Film-Erlebnis erwartet den Kino-Nachwuchs bei „Amelie rennt“ am Donnerstag, 10. Oktober, um 10:30 und 15:00 Uhr im Roten Saal im Braunschweiger Schloss (Schlossplatz 1). Der Film von Tobias Wiemann mit Mia Kasalo und Samuel Girardi ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Prädikat „besonders wertvoll“.

Amelie (Mia Kasalo) ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Sie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine Spezialklinik nach Südtirol verfrachten. Amelie reißt aus und flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf den 15-Jährigen Bauernjungen Bart (Samuel Girardi). Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

Telefonische Kartenreservierungen im Kulturinstitut der Stadt unter 0531/470-4848.

Foto: oh/Veranstalter/Kulturinstitut

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar