fbpx
Das „trendsporterlebnis“ verwandelt die Braunschweiger Innenstadt am 28. und 29. September in eine Sportlandschaft.

Hoch her geht es nicht nur an der Kletterwand beim „trendsporterlebnis“ am 28. und 29. September in der Innenstadt.

Das „trendsporterlebnis“ verwandelt die Braunschweiger Innenstadt am 28. und 29. September in eine große Sportlandschaft, die zum Zuschauen, Ausprobieren und Mitmachen einlädt.

Bei der Veranstaltung zeigen zahlreiche regionale Sportvereine den Besucherinnen und Besuchern ihre Sportarten. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in der gesamten Stadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Den Ball zielsicher im oberen Eck der Torwand versenken oder im Hochseilgarten über den Kohlmarkt schauen: Das „trendsporterlebnis“ hält am letzten September-Wochenende vielseitige sportliche Attraktionen in der Braunschweiger Innenstadt bereit. „Mit dem trendsporterlebnis möchten wir nicht nur eine abwechslungsreiche Veranstaltung mit einer Mischung aus Shows und Mitmach-Aktionen für Einheimische und Gäste schaffen, sondern auch zeigen, was Braunschweig sportlich zu bieten hat“, erklärt Nina Fritzler, stellvertretende Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Wir möchten die Vielfalt des Sportangebots darstellen und den Vereinen und den Organisationen in der Innenstadt eine Bühne geben, um ihren Sport zu präsentieren und die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen einzuladen.“

Der MTV Braunschweig gibt auf dem Schlossplatz einen Einblick in sein umfassendes Angebot vom Fechten übers Cheerleading bis hin zum Turnen. Bei der Sportjugend Braunschweig auf dem Domplatz können Besucher Disc Golf (Golf im Frisbee-Format) spielen und an einem mobilen Korb das Putten üben. Mit Pole-Fitness, Aerial Hoop und Aerial Yoga vermittelt die Braunschweiger Tanzschule T-Tanzstück Anmut und Eleganz, ob im schwebenden Ring oder an Tüchern hängend. Auf dem Platz am Ritterbrunnen sollten die Besucher über viel Puste verfügen. Löwen-Fitness präsentiert mit dem Trampolin-Programm „Jumping Fitness“, der israelischen Kampfkunst Krav Maga und Crossfit gleich mehrere anspruchsvolle Fitness-Programme zum Ausprobieren.

Ganz im Zeichen des Kletterns steht das Programm auf dem Kohlmarkt. Hier können Besucher Höhenluft schnuppern und den Blick auf den Kohlmarkt genießen, egal ob sie verschiedene Hindernisse im Hochseilgarten überwinden, sich eine clevere Route für die PayByPhone-Kletterwand überlegen oder mit festem Griff den Boulderwürfel erklimmen. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und professionelle Betreuung machen die Aktionen zum Kletterabenteuer für Groß und Klein. In der Arena auf dem Platz der Deutschen Einheit dreht sich alles um den Ball. Beim Basketball zeigen die Profis von den Basketball Löwen Braunschweig ihre Tipps und Tricks und treten am Sonntag auf zwei Rädern im Show-Spiel gegen die Rollstuhl-Basketballer des MTV Braunschweig an. Um Ballgefühl, Präzision und Kraft geht es auch beim Fußball in der Event-Arena, beim Torwandschießen oder der Schussgeschwindigkeitsmessung. Außerdem legt der international erfolgreiche Braunschweiger Tanz-Sport-Club e. V. (BTSC) mit verschiedenen Tanzsportarten eine heiße Sohle aufs Parkett.

Für zusätzlichen Schwung ganz ohne Sport sorgt das Bühnenprogramm mit Live-Musik und Moderation auf dem Kohlmarkt und dem Platz der Deutschen Einheit. Samstag führt Moderator Chriz Rock durch das unterhaltsame Programm. Am Veranstaltungssonntag übernimmt radio SAW das Mikrofon. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in der ganzen Stadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr und laden zum herbstlichen Einkaufsbummel ein.

Das „trendsporterlebnis“ verwandelt die Braunschweiger Innenstadt am 28. und 29. September in eine Sportlandschaft.

Sportvereine aus der Region präsentieren sich in zahlreichen Shows während des „trendsporterlebnis“.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Hans Friedrich, Mellowpark

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Jan Bekurtz

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar