fbpx
Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Einbrecher zu einem Beutezug in Lehndorf.

Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Einbrecher zu einem Beutezug in Lehndorf.

Der 61-jährige Bewohner verließ am vergangenen Donnerstag sein Haus in der Thedinghausenstraße. Als der 30-jährige Sohn am Dienstagmittag nachschauen wollte, ob alles in Ordnung sei, bemerkte er den Einbruch und verständigte die Kriminalpolizei. Unbekannte Täter hatten in dem Zeitrtaum zunächst an mehreren Stellen versucht, Fenster oder Türen gewaltsam zu öffnen. Schließlich gelangten sie durch eine Dachluke in das Innere des Einfamilienhauses. Hier durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse.
Neben Bargeld nahmen die Unbekannten auch Tresore mit diversen Unterlagen mit und verschwanden unentdeckt. Der Wert der Beute wird mit einem mindestens vierstelligen Eurobetrag beziffert.
Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in den vergangenen fünf Tagen in Alt-Lehndorf rund um die Thedinghausenstraße gemacht haben, sich unter 0531/476-2516 zu melden.
Foto: oh/fbhk
Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar