fbpx
Am 2. November, ist Heather Nova zu Gast im neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum westand (Westbahnhof 13). Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr.

Mit den Songs ihres ganz neuen Albums „Pearl“ und Klassikern aus ihrer mehr als 25 Jahre andauernden Karriere kommt Heather Nova am 2. November zu einem Konzert ins westand nach Braunschweig.

Ihren Durchbruch erlebte sie in den 90ern in London, mittlerweile lebt Heather Nova wieder in ihrer Heimat Bermuda.

Mit ihrem neuen Album „Pearl“ meldet sich die beeindruckende Künstlerin fulminant zurück. Das Beste: Mit den Songs desselben geht es zudem auf Tour! Die Fans aus unserer Region dürfte es begeistern: Die entsprechende Live-Tour führt die Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin auch in die Löwenstadt – am Samstag, 2. November, ist Heather Nova zu Gast im neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum westand (Westbahnhof 13). Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr.

Mit ihrem 1994 veröffentlichten Album „Oyster“ sicherte sich Heather Nova ihren Platz in der Geschichte der populären Musik, acht weitere Studioalben – viele davon ebenfalls sehr erfolgreich – folgten. Ihre Musik fand den Weg ins TV und nach Hollywood, ihre Karriere als Live-Performerin führte sie rund um den Globus. Mit ihrem Album „Pearl“ meldet sich die von den Bermudas stammende Sängerin nun also zurück. Heather Nova zählt weltweit zu den viel beachteten und hoch geschätzten Künstlerinnen ihrer Zunft, wenn es um emotional tiefgreifende Musik geht, die sich stilistisch im weitesten Sinn im Bereich anspruchsvoller Alternative-Pop ansiedeln lassen. 25 Jahre nach dem Erscheinen des bisher ungeschlagenen Favoriten „Oyster“ soll nun das neue Album „Pearl“ diesen Platz einnehmen. Das sehr rockige Album zeigt Heather Nova von einer ganz neuen, noch ehrlicheren und nahbareren Seite. Die elf Songs, aus denen sich „Pearl“ zusammensetzt, wurden in den Bergen Spaniens mit dem gleichen Produzenten aufgenommen, der schon an „Oyster“ mitgewirkt hat. Das Album „Pearl“ war nicht als Hommage an „Oyster“ zum 25. Geburtstag gedacht, aber die musikalische Verbindung zu dem frühen Album war von Anfang an abzusehen. Inhaltlich orientiert sie sich auf „Pearl“ an einigen sehr eindrucksvollen, von Leid, Freude, Vergebung und Liebe geprägten Lebensphasen, vertont mit klassischen Rockgitarren und Heather’s einzigartig gefühlvoller Stimme.

 

Foto: oh/Veranstalter/Künstler

 

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar