fbpx

Die Brücke der Helmstedter Straße wird in der Nacht zum Mittwoch, 2. Oktober etwa drei Stunden lang für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Die Brücke der Helmstedter Straße über die Bahnanlagen nahe der Einmündung Rautheimer Straße wird in der Nacht zum Mittwoch, 2. Oktober, ab 00:30 Uhr etwa drei Stunden lang für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Für die kurze Sperrzeit werden keine großräumigen Umleitungsstrecken ausgeschildert. Im Stadtgebiet weisen Tafeln auf die Sperrung hin. Fußgänger und Fahrradfahren können die Brücke ohne Einschränkungen überqueren.
Die im Jahr 1941 erbaute Brücke wird einem Belastungstest unterzogen. Hintergrund sind so genannte Nachrechnungen, wie sie seit Jahren bundesweit bei alten Bestandsbrücken anhand der Unterlagen im Blick auf die Belastungen des modernen Straßenverkehrs vorgenommen werden. Liefert die Nachberechnung kein eindeutiges Ergebnis, wird zusätzlich ein Test vorgenommen. In diesem Fall wird geprüft, ob Fahrbahnplatte und Stahltragwerk ausreichend verbunden sind.
Hierzu wird ein definiertes Belastungsfahrzeug über das gesperrte Brückenbauwerk fahren und in verschieden Positionen abgestellt. Mit einer am Brückentragwerk installierten Messtechnik wird ermittelt, ob die Verbindung der Bauteile ausreichend ist oder ob beispielsweise Verstärkungen vorgenommen werden müssen.
Foto: oh/Regina

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar