fbpx

Keiner der Täter konnte bei den Einbrüchen am Donnerstag einen Erfolg verzeichnen - eine Alarmanlage etc. sorgten für den Abbruch der Taten.

Keiner der Täter konnte bei den Einbrüchen am Donnerstag einen Erfolg verzeichnen – eine Alarmanlage, ein Wohnungsinhaber oder die Türen selbst sorgten für den Abbruch der Taten.

In der Wilhelmstraße hörte gegen 14 Uhr ein 45-Jähriger erst Klopfgeräusche an seiner Wohnungstür und nachdem er nicht reagiert hatte, nahm er Aufbruchsgeräusche wahr. An seiner Tür machte sich ein fremder Mann zu schaffen. Kurz nachdem er von dem Wohnungsinhaber überrascht wurde, flüchtete er.
Es handelte sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann südländischer Herkunft. Er war etwa 1,70 Meter groß, hatte eine athletische Figur und einen runden Kopf mit sehr kurzen dunklen Haaren. Der Mann war mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet und hatte einen ebenfalls dunklen Rucksack bei sich.
Auf dem Mittelweg versuchte sich zwischen acht und 17 Uhr ebenfalls ein Täter an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus. Auf Grund einer fehlenden Dichtung erweckte die Tür den Eindruck, man könnte sie besonders leicht aufbrechen. Bis auf einige Hebelspuren entstand jedoch kein weiterer Schaden, da der Täter nicht in die Wohnung gelangt war.
Am Abend gegen 20.30 Uhr war es in Lehndorf eine Alarmanlage, die einen Einbrecher zum Abbruch seiner Tat zwang.
Er betrat das Grundstück, das zum Mehrfamilienhaus gehörte und hebelte eine Terrassentür auf. Als jedoch eine Alarmanlage ertönte, ergriff der Täter die Flucht, ohne Diebesgut zu erlangen.
Eine aufmerksame 59-jährige Nachbarin hatte die Alarmanlage gehört und konnte auf der Straße einen Mann beobachten, bei dem es sich um den Einbrecher handeln könnte.
Er habe hektisch hin- und hergesehen und fuhr schließlich mit seinem älteren Fahrrad davon.
Dieser Mann sei etwa 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schlank und blass, habe hellblonde Haare bis zum Ohr und eine ovale Gesichtsform. Er trug eine hüftlange Jacke und einen gebeutelten Rucksack. Die Nachbarin beschrieb das Erscheinungsbild des Mannes als ungepflegt.
In allen drei Fällen ermittelt die Polizei wegen versuchtem Tageswohnungseinbruch.
Foto: clko

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar