fbpx

Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat während ihrer Klausurtagung am 26.11.2019 über den Landeshaushalt 2020 beraten.

Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat während ihrer Klausurtagung am 26.11.2019 über den Landeshaushalt 2020 beraten.

Im Rahmen dieser Beratungen wurde der Beschluss gefasst, den Neubau von Radwegen auch zukünftig zu fördern. Dazu berichtet der Braunschweiger CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Schatta im Anschluss an die Klausurtagung: „Wir haben vier Millionen Euro für den niedersachsenweiten Radweg-Neubau im Landeshaushalt eingestellt. Davon werden auch die Bürgerinnen und Bürger aus Braunschweig und Vechelde profitieren. Bereits seit meiner Wahl in den in den Landtag setzte ich mich für den Radweg-Ausbau in und um Braunschweig herum ein und stehe dazu mit mehreren lokalen Interessensgruppen in Kontakt. Wichtig ist jetzt aber auch, dass die Verantwortlichen in den Kommunalverwaltungen die Planungen für die Radwege, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, zügig vorantreiben.“

Foto: oh/Oliver Schatta MdL

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar