fbpx
„Cross over Europe“ -  erwartet die Besucher am Samstag, 25. Januar, im Rahmen der Reihe „Kultur vor Ort – Begegnungen in der Dankeskirche“.

Das Solina Cello-Ensemble präsentiert am 25. Januar in der Dankeskirche über 100 der bekanntesten Werke und schönsten Gassenhauer der europäischen Musikgeschichte.

„Cross over Europe“ – eine beeindruckende Reise durch 14 europäische Länder und 100 der bekanntesten Werke aller Genres erwartet die Besucher und Zuhörer am Samstag, 25. Januar, im Rahmen der Reihe „Kultur vor Ort – Begegnungen in der Dankeskirche“.


Der Fachbereich Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig hat dazu das Solina Cello-Ensemble in die Dankeskirche (Tostmannplatz 8) eingeladen. Das Ensemble in der Besetzung mit Dirko Juchem (Sopran, Alt Saxophon, Flöte), Michael Gundlach (Piano, Akkordeon), Katrin Banhierl und Lisa Pokorny (beide Violoncello) präsentiert ab 19:30 Uhr über 100 der bekanntesten Werke und schönsten Gassenhauer der europäischen Musikgeschichte, zusammengefasst in einzigartigen Länder-Medleys. Mit dabei Abba, Falcos „Amadeus“, Macky Messer, Mozarts „Zauberflöte“, Tschaikowsky „Schwanensee“, griechischer Sirtaki, Edith Piaf, die Beatles und auch Beethovens „Elise“, Straußs „Donau Walzer“, Ravels „Bolero“ und natürlich die italienische Oper!
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde DIE BRÜCKE in Braunschweig statt. Infos und Reservierung unter Telefon 0531-4704862.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar