fbpx

Ab 1. Januar 2020 erhalten Empfänger von Sozialhilfe sowie Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung mehr Geld.

Ab 1. Januar 2020 erhalten Empfänger von Sozialhilfe sowie Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung mehr Geld.

Neben den Leistungen für die Erwachsenen steigen auch die Sätze für Kinder und Jugendliche:
Alleinstehende / Alleinerziehende: 432 Euro (+ 8 Euro) (Regelbedarfsstufe 1)
Paare je Partner / Bedarfsgemeinschaften 389 Euro (+ 7 Euro) (Regelbedarfsstufe 2)
Volljährige in Einrichtungen (nach SGB XII) 345 Euro (+ 6 Euro) bzw. nicht-erwerbstätige Erwachsene unter 25 Jahre im Haushalt der Eltern 345 Euro (+ 5 Euro) (Regelbedarfsstufe 3)
Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 328 Euro (+ 6 Euro) (Regelbedarfsstufe 4)
Kinder von 6 bis 13 Jahren 308 Euro (+ 6 Euro) (Regelbedarfsstufe 5)
Kinder von 0 bis 5 Jahren 250 Euro (+ 5 Euro) (Regelbedarfsstufe 6)
Daneben gibt es für Bewohner von stationären Einrichtungen (z. B. Pflegeheimen) Änderungen bei der Bekleidungsbeihilfe. Ab 1. Januar 2020 erhalten diese eine monatliche Bekleidungspauschale von 23,50 Euro.
Bewohner von Einrichtungen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach dem 8. Kapitel SGB XII erhalten monatlich 35,00 Euro.
Diese Änderungen werden automatisch berücksichtigt und mit den Leistungen für den Monat Januar 2020 ausgezahlt. Der Fachbereich Soziales und Gesundheit bittet um Verständnis, dass sich die Versendung von Bescheiden aus organisatorischen Gründen verzögern kann.
Foto: oh/stevepb
Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar