fbpx

Die Braunschweiger Bürger reagierten klug, sie brachen die Gespräche mit den Betrügern ab und informierten die Polizei.


Insbesondere in den Abendstunden des gestrigen Donnerstags gingen bei der Polizei Braunschweig zahlreiche Hinweise auf betrügerische Anrufe ein. Hauptsächlich im Stadtteil Mascherode klingelte bei lebensälteren Menschen die Telefone.
Falsche Polizeibeamte, die sich zum Beispiel als ‘Kriminalkommissar Weber’ ausgaben, erkundigten sich, ob die Senioren zuhause in ihren Wohnungen und Häusern Wertgegenstände, Schmuck, Tresore oder natürlich Bargeld haben würden.
Hintergrund sollten wieder einmal die vorgetäuschte Festnahme von osteuropäischen Einbrechern im direktem Umfeld zur Wohnanschrift der Angerufenen sein.

Die Täter gaben sich aber auch als Vertreter der Pflegekassen oder der Verbraucherzentrale aus und forderten die Zahlung offener Rechnungen.
In keinem dieser Fälle gelang es den Betrügern die Braunschweiger zu täuschen, so dass nach bisherigen Erkenntnissen kein Schaden entstanden ist.

Unfall auf der A391 in Höhe Gartenstadt – vier Fahrzeuge beteiligt

Zu einem Unfall im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Donnerstag auf der A 391.
Aufgrund des Verkehrs kamen die Fahrzeuge im linken Fahrstreifen in Höhe der Anschlussstelle Gartenstadt zum Stehen. Eine 23-Jährige bemerkte dieses zu spät und fuhr auf den Wagen der vor ihr haltenden 50-jährigen Frau auf. Durch den Zusammenstoß wurde dieser Wagen noch auf den nächsten geschoben.
Die dahinterfahrende 30-Jährige bemerkte das Unfallgeschehen und die stehenden Fahrzeuge nicht und fuhr in das zuvor unfallverursachende Fahrzeug. Dadurch wurden die drei beteiligten Autos erneut zusammengeschoben.
Die Unfallbeteiligten blieben allesamt unverletzt. Trotz des doppelten Unfalles waren alle Fahrzeuge fahrbereit, so dass es nur zu kurzfristigen Behinderungen des Verkehrs kam.
Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehr als 16.000,- Euro.

VW Touran in der Weststadt entwendet

Am Donnerstagmorgen meldete ein 60-jähriger Autobesitzer den Diebstahl seines Fahrzeuges.
Er hatte den schwarzen VW Touran am Mittwochabend auf der Lippestraße zum Parken abgestellt. Am Donnerstagmorgen bemerkte er dann, dass der Wagen sich nicht mehr am Abstellort befand. Unbekannte Täter hatten das Auto über Nacht unbemerkt entwendet.
Der Wert des Fahrzeuges beläuft sich nach Angaben des Geschädigten auf ungefähr 7000,- Euro.

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar