fbpx
Die Polizei fahndet: Zwei Männer haben einen Mann zusammengeschlagen und beraubt. Wer kann Hinweise auf die Identität der Täter geben?

Die Polizei fahndet


Die Polizei fahndet: Zwei Männer haben einen Mann zusammengeschlagen und beraubt. Wer kann Hinweise auf die Identität der Täter geben?

Bereits Anfang Oktober kam es am Friedrich-Wilhelm-Platz in der Braunschweiger Innenstadt zu einem Raubüberfall. Ein 23-Jähriger war am späten Samstagabend des 5. Oktober 2019 in einer der Braunschweiger Bars mit einem der späteren Täter in Streit geraten, weil ihm dieser die Folie seines neuen Tattoos abgerissen hatte. Innerhalb der Bar war dann es zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen und der Sicherheitsdienst trennte die Kontrahenten.

Nachdem der 23-Jährige anschließend noch eine andere Discothek besucht hatte, ging er gegen 07.30 Uhr zur Straßenbahn-Haltestelle Friedrich-Wilhelm-Straße.
Dort kamen drei männliche Personen hinzu, von denen zwei auch in der Bar gewesen waren, wo es die Auseinandersetzung gegeben hatte. Völlig unvermittelt wurde er von den drei Personen angegriffen und verletzt.

Nachdem die Täter geflüchtet waren, stellte der junge Mann fest, dass ihm sein Portemonnaie sowie sein Pullover fehlten.

Zwei der Täter konnte der Mann beschreiben.
Das Amtsgericht Braunschweig hat nun einen Beschluss zur Fahndung erlassen, so dass auch öffentlich nach den Tätern gesucht wird.

Ein Täter soll 18-20 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß mit einer athletischen Statur und einem türkischen Erscheinungsbild. Er hatte einen dunklen Teint und schwarze Haare, die an den Seiten kurz und oben etwas länger waren. Der Mann trug einen ausrasierten Dreitagebart und hatte große, dunkle Augen. Er soll ein gutes Deutsch gesprochen haben. Bekleidet war er mit einem türkis-farbenen Hemd und einer Jeans.

Der zweite Täter sei etwa 18 Jahre alt und ca. 1,78 Meter groß mit einer eher schmächtigen Figur. Auch er habe ein türkisches und gepflegtes Äußeres mit einer etwas dunkleren Hautfarbe und ebenfalls schwarzen Haaren. Diese waren an den Seiten ganz kurz rasiert und oben nach hinten gegelt.

Der Mann hatte schmale Augen sowie schmale Lippen und trug eine feste Zahnspange. Auch der zweite Täter sprach gut deutsch. Am Tattag trug er eine Lederjacke, ein dunkelblaues Sweatshirt und eine Jeans.

Wer Hinweise zum Tatgeschehen oder zur Identität der Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0531/476-2516 zu melden.

Foto: oh/Polizei Braunschweig

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar