fbpx

Der Psychosoziale Krisendienst des städtischen Gesundheitsamtes ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel erreichbar.

Der Psychosoziale Krisendienst des städtischen Gesundheitsamtes ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel erreichbar.

Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund psychischer Krisen kurzfristige Hilfe oder Unterstützung benötigen, können sonn- und feiertags einschließlich Heiligabend und Silvester von 15 bis 20 Uhr sowie an Wochenenden freitags und samstags von 15 bis 22 Uhr die Telefonnummer 0531/470-7777 wählen. Das Angebot ist kostenlos.
Der Psychosoziale Krisendienst ist mit Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie psychiatrisch erfahrenen Pflegekräften in Form einer Rufbereitschaft besetzt. In Telefonaten oder bei Bedarf auch im persönlichen Gespräch im Rahmen eines Hausbesuches wird geklärt, ob oder wie zeitnah weiterführende Unterstützungsmaßnahmen in die Wege geleitet werden müssen oder ob es notwendig ist, dass der oder die Betroffene einen Arzt aufsucht. Bei Bedarf können die Klientinnen und Klienten in der psychiatrischen Notfallambulanz des Städtischen Klinikums vorgestellt werden.
Den Psychosozialen Krisendienst des Gesundheitsamtes gibt es seit 1. Juni dieses Jahres. Er wurde seither bereits 110 Mal in Anspruch genommen. Der Rat hatte die Einrichtung auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen.

Foto: oh/buy_me_some_coffee

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar