fbpx

 

Hinweise auf einen bislang unbekannten Tatverdächtigen erhofft sich die Kriminalpolizei durch die Veröffentlichung eines Phantombildes.

Am Abend des Montags, 09.12.2019, war eine 25-jährige Frau wie berichtet auf ihrem Nachhauseweg von einem bislang unbekannten Mann bedroht worden. Der Unbekannte ließ letztlich von seinem Vorhaben ab und flüchtete.
Die Frau beschrieb den Täter damals mit ungefähr 28 Jahren, zirka 170 cm groß und sehr schlank mit einer kleinen spitzen Nase. Ferner habe er eine dunkle Kapuzenjacke getragen. Nach Angaben der 25-Jährigen habe der Mann kurz vor der Tat mit seinem Mobiltelefon telefoniert und dabei türkisch gesprochen. Ferner habe er südländisches Aussehen gehabt.

Mit Hilfe eines Polizeizeichners wurde ein Phantombild des bislang unbekannten Tatverdächtigen erstellt. Das zuständige Amtsgericht Braunschweig gab dieses nun zur Veröffentlichung frei.
Daher bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zu der Identität der abgebildeten Person machen können, sich zunächst telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

Bild: oh/Polizei Braunschweig

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar