fbpx

Seit 1975 ist Jürgen Wendt Präsident des Schützenverein Querum v. 1874 e.V. Davor war er bereits seit 1965 Schießsportleiter des Vereins.

Seit 1975 ist Jürgen Wendt Präsident des Schützenverein Querum v. 1874 e.V. Bevor er in dieses Amt gewählt wurde war er bereits seit 1965 Schießsportleiter des Vereins. 55 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit sind eine lange Zeit.

In diesen Jahren wandelte sich der Schützenverein Querum von 1874 e. V. mehr und mehr in einen, in ganz Deutschland anerkannten Sportverein. Das Bogenschießen und das Vorderladerschießen wurden eingeführt. Die Sportanlagen wurden erweitert und sind mittlerweile auf dem neuesten technischem Stand. Mit dem Bogenschützen Florian Floto stellt der Verein aktuell vier Olympiateilnehmer.

Die Mitgliederzahl des Vereins beträgt derzeit 253 Personen jeden Alters. Damit ist der Schützenverein Querum von 1874 e. V. der mitgliederstärkste Schützenverein in der Stadt Braunschweig. Neben dieser Tätigkeit war Jürgen Wendt selbst ein aktiver Sportschütze. Er wurde vier Mal Niedersächsischer Landesmeister, mit dem Vorderlader, Einzel und sechs Mal mit der Mannschaft. Sieben Mal erreichte er den zweiten Platz. Mit der Vorderlader-Pistole und der Flinte nahm er drei Mal an der Deutschen Meisterschaft teil. Das Präsidium und die Mitglieder gratulieren und danken Jürgen Wendt für die lange Zeit, die er dem Schützenwesen verbunden ist.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar