fbpx

Erstmals in diesem Jahr führt das CJD Braunschweig sein CJD Summer Camp durch.

Erstmals in diesem Jahr führt das CJD Braunschweig sein CJD Summer Camp durch.

Damit die Sommerferien in Zeiten von Corona nicht öde sind. Statt Anreisestress und lange Warteschlangen an den Abflugterminals: das CJD Braunschweig lädt die Schülerinnen und Schüler der Hans-Georg-Karg Grundschule, des Gymnasiums Christophorusschule und der International School zum ersten Mal in den Ferien in ein Summer Camp ein – kostenfrei. Mit diesem Event schenkt das CJD Braunschweig seinen Schülerinnen etwas ganz Besonderes: Bewegungsspiele, Schatzsuche, Kunst mit und aus Naturmaterialien, Umweltbildung im Chancengarten Riddagshausen, Hip-Hop Workshops, Exkursionen, gesundes Frühstück, nachmittags auch mal ein Eis und vieles mehr. Das CJD Summer Camp richtet sich mit seinen Angeboten und Aktionen an drei verschiedene Altersgruppen. Gern wurde das Angebot der kostenfreien CJD Camp-Wochen angenommen und war sofort ausgebucht: Sommerferien sind lang und nicht alle Eltern können sich sechs Wochen freinehmen. So schön kann Schule sein.

Vier Jahrzehnte – ein Wir!
Seit über 40 Jahren ist das CJD am Standort Braunschweig die führende Einrichtung mit vielfältigen Möglichkeiten zur schulischen und musischen Bildung. Was 1977 mit der Gründung des Gymnasiums mit 28 SchülerInnen und dem Internat begann, entwickelte sich zu einem ganzheitlichen, innovativen Bildungsanbieter, der mit seinen Ideen und Umsetzungen die Bildung in Braunschweig und bundesweit wie kein anderer Anbieter prägt. Mehr Informationen über das CJD Braunschweig und seinen Angeboten finden Sie hier:https://www.cjd-braunschweig.de/

Foto: oh/CJD Braunschweig

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar