fbpx

Um Bürgern die Gestaltung für den Kreuzungsbereich Broitzemer Straße – Juliusstraße vorzustellen, wird zum Infoabend eingeladen.

Um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die weitere Gestaltung für den Kreuzungsbereich Broitzemer Straße – Juliusstraße vorzustellen, lädt die Stadtverwaltung zu einem Informationsabend am Dienstag, 15. September, um 17 Uhr in der Aula der Hochschule für Bildende Künste (HBK), Johannes-Selenka-Platz 1, ein.

 
Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten sich vorab unter 0531/789203 oderkrause.plan-und-rat@t-online.deanzumelden.
In einem ersten Bauabschnitt wurde der Kreuzungsbereich Juliusstraße – Broitzemer Straße neugestaltet. Die zuvor unübersichtlichen Straßenzüge wurden zu attraktiven und sicheren Quartierstraßen umgestaltet. In einem weiteren Bauabschnitt soll der öffentliche Raum für die Bewohner und Bewohnerinnen, für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen noch ansprechender werden. Im Rahmen von Beteiligungsaktionen wurden vorab Wünsche, Bedürfnisse und Vorschläge von Vorschul- und Schulkindern sowie älteren Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils gesammelt. Diese und kleinere Baumaßnahmen (Bau einer Querungshilfe, Verbreiterung des Gehweges) sind in einem Gestaltungsplan zusammengefasst. Der Plan soll vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.
Weitere Informationen unter: www.braunschweig.de

Foto: oh/geralt

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar