fbpx

Bei der Überprüfung eines Verstoßes gegen die niedersächsische Corona-Verordnung wurde Marihuana aufgefunden.

Bei der Überprüfung eines Verstoßes gegen die niedersächsische Corona-Verordnung wurde Marihuana aufgefunden.

Am Samstagabend wurden Beamte des Polizeikommissariats Nord über eine Zusammenkunft mehrerer Personen auf einem Hinterhof informiert. Um festzustellen, ob es sich hier um einen Verstoß gegen die Bestimmungen die niedersächsische Corona-Verordnung handelt, überprüften sie die Situation. Auf dem Hof stellten sie fest, dass insgesamt fünf Personen gemeinsam grillten. Drei der Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt jedoch in einem angrenzenden Keller auf.

Darunter auch der 20-jährige Mieter des Kellerraums. Als die Polizisten den Keller betraten, konnten sie sofort den Geruch von Marihuana feststellen. In dem Kellerraum fanden sie ein Glasgefäß mit Marihuana und beschlagnahmten es. Ein 19-jähriger Gast hatte ebenfalls Marihuana bei sich. Gegen diesen Mann und den Mieter des Kellerraums wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel