fbpx

Die Ausstellung des Beirates Kinderarmut ist auf der städtischen Homepage unter www.braunschweig.de/kinderarmutonline zu sehen.

Ausstellung ist jetzt auch online.

Die Ausstellung des Beirates Kinderarmut ist auf der städtischen Homepage unter www.braunschweig.de/kinderarmut online zu sehen. Live zu erleben ist sie im Braunschweiger Dom noch bis zum 26.April 2021.

Als Beispiele für erfolgreiche Bildungsentwicklungen werden großformatige Portraitfotos des Fotografen Klaus G. Kohn gezeigt. Zu sehen sind Jugendliche, die die Botschaft vermitteln: “Ich habe meinen Berufsweg – meinen Weg gefunden!” Sie halten auf dem Foto von 2020 ihr Kinderfoto von 2008 mit ihrem damaligen Berufswunsch in den Händen. “Was hat wohl in den 12 Jahren zwischen den Kinder- und Jugendfotos zum persönlichen Erfolg der Portraitierten geführt?” –  zu dieser Frage können die Bilder anregen.
Vier Ausstellungstafeln informieren außerdem zu den folgenden Themenschwerpunkten:
Das braucht jedes Kind für ein Aufwachsen in Wohlergehen
Kinder haben Rechte!
Corona-Krisenzeit unterm Brennglas
Braunschweig hat alle Kinder im Blick-Braunschweig handelt

Die Pandemie verändert nicht nur den Alltag der Erwachsenen, sondern auch den der Kinder. Sie können ihre Freundinnen und Freunde nicht mehr treffen. Der Schulunterricht findet unter anderen, schwierigeren Bedingungen statt. Ständig neue Herausforderungen und Nachrichten verursachen Unsicherheiten und Ängste. Sie bedürfen daher unserer aller Aufmerksamkeit. Ein besonderer Schutz aber ist vor allen Dingen für Kinder und Jugendliche in Armutslagen wichtig, deren familiäres Umfeld deutlich weniger Ressourcen zur Verfügung hat, den Belastungen zu begegnen. Kinder brauchen Hoffnung auf eine gute Zukunft. Weitere Informationen unter: www.braunschweig.de

 
Foto: oh/Alexas_Fotos
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel