fbpx

Platzsparendes Multitalent: SCHUKO® Steckdose mit integrierten USB-Anschlüssen.

Stromlieferanten mit Mehrwert 

Wir nehmen sie meist nicht wahr, merken aber, wenn sie fehlen: Steckdosen. Mit der wachsenden Zahl an elektrischen Geräten wächst auch die Zahl im Haushalt benötigter Anschlüsse. Steckdose ist jedoch nicht gleich Steckdose. Viele Varianten können deutlich mehr, als einfach nur Strom zu liefern.

Der Klassiker ist die SCHUKO® Steckdose: Schuko steht für Schutzkontakt und bezeichnet ein in Europa weit verbreitetes System von Steckern und Steckdosen. Noch mehr Sicherheit bieten JUNG SCHUKO® Steckdosen mit Safety Plus. Hier schützt eine innenliegende Verriegelung, der Shutter, vor dem Kontakt mit spannungsführenden Teilen. Der Shutter ist fest mit der Steckdose verbunden und kann anders als viele temporäre Lösungen nicht entfernt werden. Neben der SCHUKO® Steckdose gibt es zahlreiche Steckdosenmodelle mit Zusatzfunktionen. Gegen das wachsende Durcheinander an Ladegeräten helfen zum Beispiel die JUNG SCHUKO® Steckdosen mit USB-Anschlüssen. Zum Aufladen mobiler Geräte bieten sie Steckplätze für die USB-Steckertypen A und C und sind serienmäßig mit erhöhtem Berührungsschutz ausgestattet.

Elegante Aufputzlösung: JUNG LS CUBE.

Alternativ gibt es die Steckdose auch mit einem einzelnen USB-Port und der JUNG Schnellladefunktion Quick Charge®. Auch SCHUKO® Steckdosen mit Orientierungslicht bieten einen deutlichen Mehrwert. Ein bündig in die Designabdeckung integriertes LED-Licht strahlt definiert nach unten ab und bietet so sichere Orientierung in dunklen Fluren oder Eingangsbereichen. Dort, wo keine Unterputzmöglichkeit besteht oder nicht gewünscht wird, sind Aufputzsteckdosen optimal. Was früher lediglich als praktische und robuste Lösung für Keller, Garagen und Außenbereiche galt, gibt es heute auch in edlen Designrahmen, die moderne Inneneinrichtungen stilvoll ergänzen. So zum Beispiel der LS CUBE von JUNG, der als Aufputzvariante des Schalterklassikers LS 990 in zahlreichen Farb- und Materialvarianten erhältlich ist. Mehr Informationen zu diesen und zahlreichen anderen JUNG Steckdosen gibt es im Internet unter www.jung.de. Für Beratung und Montage wenden sich Interessierte am besten an einen Fachmann/eine Fachfrau in der Umgebung, zu finden unter www.mein-elektroinstallateur.de. (epr) 

Fotos: epr/Jung.de

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Alu Factory

graffiti-ex-braunschweig

Robi Rohrreinigung

Schwarze GmbH

Malermeister Zickfeld