fbpx

Mobile Impfteams für Einmal-Impfungen im Stadtgebiet unterwegs.


Das Impfzentrum Braunschweig bietet ab Mittwoch, 14. Juli, sogenannte Kreuzimpfungen an. Menschen, die mit dem Vektor-Impfstoff AstraZeneca geimpft wurden, erhalten als zweite Impfdosis einen mRNA-Impfstoff – unabhängig vom Alter.

“Kreuzimpfungen sind nun im Impfzentrum möglich, da wir konsequent und schneller als gedacht unsere Warteliste abbauen konnten. Der Abbau der Warteliste hatte für uns hinsichtlich der Verfügbarkeit der Impfstoffe zunächst Priorität,” sagt der für das Impfzentrum zuständige Dezernent Dr. Thorsten Kornblum. “Jetzt können wir Menschen, die das erste Mal mit dem Serum der Marke AstraZeneca geimpft wurden, nun als Abschluss der Impfserie gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) einen mRNA-Impfstoff anbieten. Durch den raschen Abbau der Warteliste sind darüber hinaus bis zum 13. August Erstimpfungen mit allen verfügbaren Impfstoffen möglich, damit auch die zugehörigen Zweitimpfungen bis zum Ende September abgeschlossen werden können.”
Personen, die als Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff wünschen, können die dafür erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausdrucken und ausgefüllt zum Impftermin mitbringen. Die Dokumente (Aufklärungsmerkblatt und Anamnese-bogen) können auf der Web-Seite des Impfzentrums Braunschweig heruntergeladen werden. Der konkret verwendete Impfstoff hängt von der Verfügbarkeit im Impfzentrum ab und wird vor Ort automatisch umgestellt. Eine zweite Impfung mit dem Serum der Marke AstraZeneca kann jedoch auch weiterhin auf Wunsch erfolgen: Eine Zweitimpfung mit diesem Impfstoff schützt nach neun bis zwölf Wochen gemäß Aussagen der Stiko ebenfalls sehr gut vor schweren Infektionen mit der Delta-Variante des Corona-Virus. 

Sonderimpfaktion für Kinder und Jugendliche

 
Am Sonntag, 18. Juli, beteiligt sich das Impfzentrum Braunschweig an einer vom Land Niedersachsen initiierten Sonderimpf-Aktion für Kinder und Jugendliche. Für die Sonderimpfungen wurde zusätzlicher Impfstoff der Marke Biontech zur Verfügung gestellt. “Dies ist noch einmal eine sehr gute Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen einen Impfschutz anzubieten – mit der Erstimpfung vor Beginn der Ferien kann so rechtzeitig zum Schulstart die Impfserie abgeschlossen werden”, sagt Dr. Thorsten Kornblum. Eine zweite Aktion gibt es am Mittwoch, 21. Juli.

Kinder und Jugendliche, die das zwölfte Lebensjahr beendet haben, können sich am Sonntag, 18. Juli, und am Mittwoch, 21. Juli in der Zeit von 8:30 bis 15 Uhr im Impfzentrum Braunschweig gemeinsam mit ihren Eltern mit dem Serum der Marke Biontech impfen lassen. Die Anmeldung für die Sonderimpf-Aktion erfolgt ausschließlich über die Hotline des Landes: 0800 99 88 665.
Mobile Impfung mit Johnson&JohnsonMobile Impfteams sind in den nächsten Tagen im Stadtgebiet unterwegs, um Einmal-Impfungen mit dem Serum von Johnson&Johnson. 14. Juli: John-F.-Kennedyplatz von etwa 11 bis 13 Uhr;  Frankfurter Platz von 13 bis 16 Uhr. 15. Juli: Naumburgstraße (etwa 8.30 bis 11 Uhr); DRK-Kaufbar (12 bis16 Uhr); Bebelhof (8:30 Uhr bis ca. 10:15 Uhr);  Nibelungenplatz (10:30 Uhr bis ca. 12:15 Uhr); Schwarzer Berg, Einkaufszentrum Ligusterweg (13 Uhr bis ca. 15 Uhr).  16. Juli: Haus der Kulturen (13 bis 17 Uhr). Am Samstag, 17. Juli, wird vor dem Schloss am Ritterbrunnen in einer mobilen Impf-Einrichtung des Impfzentrums die Einmal-Impfung mit Johnson&Johnson für jede Bürgerin und jeden Bürger angeboten, von 9 bis 15 Uhr. Parallel wird dies an diesem Tag auch direkt im Impfzentrum in der Stadthalle zwischen 8.30 Uhr und 15 Uhr möglich sein. Wichtiger Hinweis: Weil es sich bei diesem Serum um keinen mRNA-Impfstoff handelt, ist er nicht für eine Kreuzimpfung geeignet.

Im Impfzentrum Braunschweig können Braunschweigerinnen und Braunschweigern ab 18 Jahren eine Impfung mit dem Serum der Marke AstraZeneca sowie mit dem Serum der Marke Johnson&Johnson ohne vorherige Anmeldung im Rahmen der Öffnungszeiten des Impfzentrums erhalten. Dies wird voraussichtlich auch in den kommenden Wochen fortgeführt.


Bürgerinnen und Bürger, die sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca oder Johnson&Johnson impfen lassen möchten, benötigen ihren Personalausweis sowie, wenn vorhanden, ihren Impfausweis. Zur Beschleunigung beim Anmeldeverfahren sollten die erforderlichen Formulare für die Impfung mit den Vektor-Impfstoffen bereits heruntergeladen und ausgefüllt werden. Weitere Informationen unter: www.braunschweig.de
 
Foto: oh/KitzD66
Tags: , ,

Ähnliche Artikel