fbpx

Das Veranstaltungsgelände vom “Sommerecho am Gleisdreieck” befindet sich auf dem Open Air Platz am Kennelweg und wird ab Freitag, 20. August bis zum 3. Oktober von mehr als 20 regionalen Musikgruppen, Tanzensembles und Autorinnen und Autoren bespielt.

 
Das gesamte Programm sowie alle wichtigen Informationen sind unter www.braunschweig.de/sommerecho verfügbar. Zusätzlich werden auf dem Veranstaltungsgelände Bilder der Braunschweiger Fotografin Frederike Fuchs zu sehen sein. Hierauf wird Braunschweig aus einem besonderen Blickwinkel dargestellt.
Starten wird die Veranstaltungsreihe an diesem Freitag, 20. August, mit der Band “COYD” aus Goslar um 20 Uhr. Am Samstag, 21. August, spielt die Band “The Beg On” um 19:30 Uhr.  Die Tickets zu allen Veranstaltungen können an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet über www.braunschweig.de/sommerecho oder an der Abendkasse erworben werden. Alle Eintrittseinnahmen kommen den Künstlerinnen und Künstlern zugute. Während des Veranstaltungsaufenthalts sind die geltenden Corona-Vorschriften zu beachten.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Coyd | The Beg On | Nina Ogot | Akasha Project | Bünte-Diekmann | Gorup | Centrifusion | Yani Se | Braunschweigische Landschaft e.V. | Headshot | Dead End Future | Grailknights | Snack Attack | Lucky Penny | Maniax | Glantz und Fly Cat Fly | Kroner | Johann | Paul Brunner | Laura Kensy | Hardy Crueger & Till Burgwächter | Transmitter und Trilogy | The Keltics | Valeria Liptschanskaja & Company, Usual Playground und Larimar | Iris Brikey & Juan Penalver Madrid | Die Müller Verschwörung | The Legendary Touch | Rick N Rossi | Roy Dildo und die Schlagerpunks | Byrdline und JIXMAZZ

Fotos: oh/Stadt Braunschweig

 

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel