fbpx

Die Rammelsberger Sonntags-Matinee am 29. August 2021 dreht sich um die Reisen von Hannovers Herrschern in den Harz.


Christiane Tschubel: Hannovers Herrscher zu Besuch im Harz – eine Quellenauswahl

Das Weltkulturerbe Rammelsberg lädt am 29. August 2021 zur Sonntags-Matinee ein. Ab 11 Uhr wird die Archivarin Christiane Tschubel über „Hannovers Herrscher zu Besuch im Harz – eine Quellenauswahl“ sprechen.
Das Oberharzer Bergbaurevier war nicht nur sehr früh Anziehungspunkt für Reisende oder Forscher aus dem In- und Ausland, wie die überlieferten Fremdenbücher eindrücklich belegen, sondern auch ein entscheidender Wirtschaftsfaktor der jeweiligen Herrscher. Folglich nutzten auch zahlreiche Mitglieder des hannoverschen Königshauses die Gelegenheit, sich bei Besuchen in der Region einen Überblick über ihre Reviere und die bergbaulichen Institutionen im Oberharz zu verschaffen. Diese Besuche sind meist sehr genau dokumentiert und entsprechend archiviert und geben ein anschauliches Beispiel administrativer Durchdringung des Oberharzer Bergbaus.
Anhand von ausgewählten Quellen und Belegen aus dem Bergarchiv des Niedersächsischen Landesarchivs in Clausthal-Zellerfeld wird die dort tätige Archivarin Christiane Tschubel Reisen und Aufenthalte von Hannovers Herrschern in den Harz vorstellen.

Datum:    29. August 2021
Dauer:    ca. 1 Stunde
Beginn:     11.00 Uhr in der ehemaligen Schmiede am Rammelsberg
Preis:         Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig

 

Foto: oh/© Stefan Sobotta

 

Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Landcafé Neubokel

Reisebüro am Welfenplatz

Naturpark