fbpx
Zwei Täter betreten einen Friseursalon und bedrohen eine Angestellte mit einer Waffe. Sie können unerkannt flüchten. Die Polizei ermittelt.

Die Täter bedrohten eine Angestelle mit einer Waffe und forderten Bargeld.

Zwei Täter betreten einen Friseursalon und bedrohen eine Angestellte mit einer Waffe. Sie können unerkannt flüchten. Die Polizei ermittelt.

Am Dienstagabend war es in einem Friseursalon in der Braunschweiger Innenstadt zu einem Raubüberfall gekommen. Zwei männliche Personen hatten kurz nach 18 Uhr das Geschäft betreten und eine Angestellte mit einer Waffe bedroht und forderten die Herausgabe von Bargeld. Mit einer niedrigen dreistelligen Summe flüchteten die Täter anschließend zu Fuß.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den beiden Männern ein. Vor Ort wurden Spuren gesichert und Zeugenaussagen aufgenommen. Die Täter konnten jedoch unerkannt flüchten.

Die Männer sahen wie folgt aus: Rund 180 bis 185 Zentimeter groß, schmale Statur und zwischen 17 und 20 Jahre alt. Der eine Täter hat einen dunklen Kapuzenpullover mit Aufdruck, eine dunkle Hose und Turnschuhe getragen. Dazu hat er ein Tuch vor dem Gesicht gehabt. Der Andere hat einen hellen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose getragen. Bei der Tat hatten beide die Kapuzen ihrer Pullover über den Kopf gezogen.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter 0531/476-2516 entgegen.

Foto: oh/pixabay

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel