fbpx
Auf der Motorradmesse erwarten den Besucher zahlreiche Motorräder, jede Menge Bekleidung, Zubehör und spektakuläre Motorradshows.

Die größte Motorradmesse Niedersachsens verspricht ein spannendes Wochenende. Blitzender Chrom und heisse Stunts läuten die Saison für alle Motorradfreunde zwischen Harz und Heide ein.

Auf der Motorradmesse in Braunschweig, am Samstag und Sonntag, den 19. und 20. März, von 10 bis 18 Uhr, in der Milleniumhalle, Madamenweg 77,erwarten den Besucher zahlreiche Motorräder, jede Menge Bekleidung, Zubehör und spektakuläre Motorradshows mit dem 2-fachen deutschen Meister im Motorradtrial, Mirco Kammel und Charlotte Steffens.

Wer dabei auf den Geschmack kommt, kann auf einem Stoppie Trainer gefahrlos auch die eigenen Grenzen testen.
 
Im Vordergrund stehen natürlich die Motorräder: Ob Ducati oder Harley, Triumph, Aprilia, Moto Guzzi, Japaner wie Kawasaki, Honda und Yamaha oder viele andere: Hunderte Bikes, darunter auch erstmals in größerer Zahl von chinesischen Herstellern wie CFMoto, Benelli oder MotoMorini werden in Braunschweig gezeigt.
 
Auch Quad und Motorroller gehören zum großen Angebot. Das reicht von der nostalgisch knatternden Vespa bis zu den leisen Elektroflitzern zum Beispiel von Seat, die den Seat Mó präsentieren. Leistungsstark und energiesparend, sind diese Fahrzeuge eine echte Spaß-Alternative für umweltbewußte Biker.
 
Wer Motorrad fährt, möchte sich auch angemessen kleiden, schick und sicher. Die neuesten Trends findet man, ebenso wie absolute Schnäppchen, auf der Braunschweiger Motorradmesse. 
 
Für die Messe gilt die 3G Regelung. Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Im Innenbereich gilt eine FFP2 Maskenpflicht. Die Maske darf im Sitzen abgenommen werden.
 
Foto: oh/Veranstalter
Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel