fbpx

Die Initiatoren, Organisatoren, Unterstützer und Mitwirkenden freuen sich über die große Spendenbereitschaft: (v. l. n. r.) Belinda Starke (REWE), Claus Dannehl jun. (Schaustellerverband Braunschweig), Nina Fritzler (Stadtmarketing), Gunnar Stratmann (BLSK), Mirko Rüsing (AAI), Matthias Konrad und Nicole Kumpis (beide AGW).
Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart

Braunschweig zeigt Herz: über 18.000 Euro für die Wohlfahrtsverbände


Braunschweigerinnen und Braunschweiger zeigten Herz beim REWE-Einkauf: Bei der Aktion Pfandtastisch kamen der Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ bis zum 15. Februar Spenden im Wert von insgesamt 8.959 Euro zugute. „Braunschweig zeigt Herz“ ist eine Initiative der Braunschweig Stadtmarketing GmbH und des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI), unterstützt von der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK). Insgesamt kamen im Rahmen der Initiative seit November 2021 mit verschiedenen Aktionen 18.008,87 Euro für die Arbeitsgemeinschaft der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände (AGW) zusammen.

Leere Flaschen bei REWE abgeben und mit dem Pfandbon die Braunschweiger Wohlfahrtsverbände unterstützen: Bei der Aktion Pfandtastisch sind zwischen dem 15. November 2021 und dem 15. Februar 2022 insgesamt 8.959 Euro für die Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ zusammengekommen. Die gespendeten Pfandbons ergänzen damit den Erlös des Aktionstages im November 2021 und die Gelder auf dem Spendenkonto. Zusätzlich hatte die Touristinfo, Kleine Burg 14, bis Ende Januar 2022 Spenden gesammelt. Die BLSK beteiligte sich mit einer eigenen Spende und sammelte erstmals an mehreren Tagen zusätzliche Spenden auf dem Snodekk. Den Gesamtbetrag von 18.008,87 Euro übergaben Stadtmarketing, AAI, BLSK und REWE den Wohlfahrtsverbänden am 28. Februar.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern“, erklärt Nicole Kumpis, Sprecherin der Wohlfahrtsverbände. Die Spenden sollen der Kinder- und Jugendarbeit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und des Kreisverbandes Braunschweig-Salzgitter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) zugutekommen. Die AWO möchte von ihren Spendengeldern ihre Freizeitangebote erweitern und ein Lastenfahrrad bauen. Die Spenden des DRK soll das Kinder- und Jugendzentrum Wenden bekommen. „Die Jugendlichen entscheiden dann selbst, für welche Projekte sie das Geld ausgeben möchten“, so Kumpis. Möglich seien zum Beispiel ein Tanzworkshop, ein Ausflug in den Harz oder ein Graffiti-Projekt.
Auch Nina Fritzler, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing, ist dankbar für die große Beteiligung an der Aktion: „Wir freuen uns sehr, dass so viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger bereit waren, Gutes zu tun und wir sogar die zweithöchste Spendensumme seit Beginn der Initiative sammeln konnten.“ Das Stadtmarketing und der AAI setzten die Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ 2021 bereits zum neunten Mal um.

„Das Ergebnis der Aktion 2021 zeigt, dass die Spendenbereitschaft für regionale Projekte in Braunschweig groß ist“, erklärt Gunnar Stratmann, Bereichsleiter bei der BLSK. „Besonders schön ist es, dass nicht nur am Aktionstag im November so viele großzügige Braunschweigerinnen und Braunschweiger gespendet haben, sondern auch bei unserer zusätzlichen Sammlung auf dem Snodekk, bei der wir noch einmal Lebkuchenherzen verteilt haben.“ Bereits am Aktionstag im November erhielten Spenderinnen und Spender an den Ständen in der Innenstadt ein Lebkuchenherz, einen Herzluftballon oder ein alkoholfreies Wolters-Getränk.  Belinda Starke, stellvertretende REWE-Vertriebsleiterin Region Nord, freut sich insbesondere über die hohe Spendenbereitschaft in den Supermärkten. „Pfandtastisch ist ein wichtiger Teil von ‚Braunschweig zeigt Herz‘, das zeigt auch die Menge der gespendeten Pfandbons“, so Starke. „Schon jetzt steht daher fest, dass wir die Initiative auch beim nächsten Mal wieder mit unserer Aktion unterstützen werden.“

„Braunschweig zeigt Herz“ fand 2021 zum neunten Mal in Folge statt. Das Projekt ist eine Initiative des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI). Umgesetzt wird sie von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse. 2013 fand „Braunschweig zeigt Herz“ als Reaktion auf das Ende der traditionellen Wohlfahrtslotterie der Verkehrswacht und der Arbeitsgemeinschaft der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände zum ersten Mal statt. Seitdem sind insgesamt über 125.000 Euro für wohltätige Projekte zusammengekommen.

Weitere Partner und Sponsoren von „Braunschweig zeigt Herz“ 2021 waren der Schaustellerverband Region Harz Heide e. V., die Schloss-Arkaden, das Hofbrauhaus Wolters, die REWE Märkte Braunschweig, das Autohaus Holzberg, Thomas Hytra – Gas & More Braunschweig, Liefner Haustechnik, BS-Live, ALBA Braunschweig und Digital Advertising Solutions.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel