fbpx

Wenn es um die Themen Testament und Vererbung geht, tauchen bei Betroffenen häufig viele Fragen und Unsicherheiten auf.

SoVD gibt Tipps, wie Nachlass richtig geregelt werden kann

Wenn es um die Themen Testament und Vererbung geht, tauchen bei Betroffenen häufig viele Fragen und Unsicherheiten auf. Diesen nimmt sich Matthias Muik in seinem Vortrag „Testament und vererben: So regeln Sie Ihren Nachlass richtig“ an. Er referiert am 19. Mai 2022 von 16 bis 17.30 Uhr. Anmeldeschluss für die Online-Veranstaltung aus der digitalen Vortragsreihe des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Niedersachsen ist der 16. Mai.
In seinem Vortrag „Testament und vererben: So regeln Sie Ihren Nachlass richtig“ erklärt Matthias Muik am 19. Mai 2022 von 16 bis 17.30 Uhr nicht nur, was bei der Vererbung beachtet werden muss und welche Formulierung im Testament die richtige ist. Er geht unter anderem auch auf diese erbrechtlichen Fragestellungen ein: Wer erbt, wenn es kein Testament gibt? Wie kann die Erbfolge in einem Testament aussehen? Was versteht man unter lebzeitiger Überlassung und warum kann das sinnvoll sein? Außerdem werden den Teilnehmenden die Grundbegriffe des Erbrechts leicht verständlich erklärt und sie erhalten wissenswerte Tipps rund um die Nachfolgeplanung, Erbschafts- und Schenkungssteuer.
Interessierte und Mitglieder können sich zu der kostenlosen Zoom-Veranstaltung bis zum 16. Mai unterweiterbildung@sovd-nds.de anmelden. Die Teilnehmenden erhalten spätestens am Veranstaltungstag einen Link per E-Mail, mit dem sie am Online-Vortrag teilnehmen können. Aktuelle Informationen zu weiteren Terminen der SoVD-Vortragsreihe sind unter www.sovd-nds.de zu finden.

Abb.: oh/SoVD

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel