fbpx

Als Teil eines Naturprojektes zog im Sommer ein Bienenvolk auf das Grundstück der Polizeidirektion Braunschweig.

Als Teil eines Naturprojektes zog im Sommer ein Bienenvolk auf das Grundstück der Polizeidirektion Braunschweig und machte sich sogleich an die Arbeit. Bis zum Herbst füllten die Polizeibienen fleißig die Honigkammern und sorgten so für eine reiche Honigernte.

Mitarbeitende der Polizeidirektion betreuten in ihrer Freizeit die Polizeibienen mit ihren Erfahrungen als Hobbyimker sowie ihrer Ausstattung und trugen so zum großen Erfolg des Naturprojektes bei. Wochenlang wurde der Honig nach der Ernte gerührt, damit er cremig wird. Anschließend begann die Abfüllung in 250 Gramm Gläser, die dann noch etikettiert wurden.
Nun ist er da: Der erste Braunschweiger Honig von Polizeibienen. Erstmals Angeboten zum Verkauf wird er beim traditionellen „Benefizkonzert zum Advent“ der Polizei Braunschweig, dass nach pandemiebedingter Pause am 25. November unter dem bekannten Motto „Mit Musik helfen“ erneut aufleben wird. Jedes Glas des verkauften Honigs unterstützt den karitativen Zweck dieses Konzertes.

Foto: oh/Polizei Braunschweig

Tags: ,

Ähnliche Artikel