fbpx
Beim SoVD in Braunschweig wurde der Vorstand neu gewählt.

Vorstand (von links nach rechts): Birgit Neltner, Rita Knoll, Nicole Bliesener, Susanne Herrnkind, Wolfgang Neltner, Reiner Knoll.

Vorstandswahlen beim SoVD in Braunschweig

Beim SoVD in Braunschweig wurde der Vorstand neu gewählt. Insgesamt 42 Delegierte aus den Ortsverbänden der Stadt hatten sich am 11. November 2022 zur Kreisverbandstagung im vom SoVD betriebenen Begegnungszentrum Gliesmarode eingefunden. Auf der Tagesordnung der Versammlung, die satzungsgemäß alle vier Jahre stattfindet, standen auch die Berichte und die Entlastung des Vorstandes des Verbandes, der in Braunschweig mehr als 6.000 Mitglieder hat. Nach der Eröffnungsrede des 1. Kreisvorsitzenden Reiner Knoll begrüßten Dirk Swinke, Landesgeschäftsführer des SoVD, die Braunschweiger CDU-Ratsfrau Heidemarie Mundlos und der Braunschweiger SPD-Fraktionsgeschäftsführer Frank Flake die Gäste. Auch Sven Spier, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit Braunschweig und Christoph Bettac, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Braunschweig, richteten Grußworte an die Teilnehmer.

Danach standen die Neuwahlen an. Reiner Knoll wurde im Amt des 1. Kreisvorsitzenden bestätigt, 2. Kreisvorsitzender ist weiterhin Wolfgang Neltner. Zur Kreisschatzmeisterin wurde Nicole Bliesener wiedergewählt. Stellvertretende Kreisschatzmeisterin bleibt Rita Knoll. Kreisschriftführerin ist nach wie vor Birgit Neltner. Neue Kreisfrauensprecherin wurde Susanne Herrnkind. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig gewählt. Außerdem wurden die Beisitzer, Revisoren, Ersatzrevisoren und die Delegierten für die Landesverbandstagung bestimmt. Mit mehr als 6.000 Mitgliedern in Braunschweig ist der SoVD-Kreisverband Braunschweig der große Sozialverband der Stadt. Er ist gemeinnützig, überparteilich und konfessionell unabhängig. In dem Beratungszentrum am Bäckerklint 8 steht er seinen Mitgliedern bei Themen wie Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Existenzsicherung, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kompetent zur Seite und vertritt sie gegenüber Behörden und vor den Sozialgerichten sowie der Politik.

Foto: oh/SoVD-Beratungszentrum Braunschweig
Tags: ,

Ähnliche Artikel