fbpx

Weihnachtskonzert mit dem Duo Annette und Johannes Denhoff (Konzertmeister a. D. Staatsorchester Braunschweig) sowie Lesung von amüsanten Weihnachtsgeschichten mit kleinen weihnachtlichen Genüssen (Spekulatius und Stollen mit Kaffee) am Samstag, 3. Dezember 2022 um 15.00 Uhr



Von 1984 bis zum Jahr 2021 war Johannes Denhoff erster Konzertmeister des Staatsorchesters Braunschweig. Jetzt ist Johannes im (Un-)ruhestand. Zusammen mit seiner Ehefrau Annette Denhoff spielt er im Lindenhof-Theater in Braunschweig (Kasernenstraße 19 in 38102 Braunschweig) ein Weihnachtskonzert.

 

Programm:

Annette Denhoff (Flügel) und Johannes Denhoff (Violine) spielen J. S. Bach, aus der Partita Nr. 3 E-dur, BWV 1006: Gigue/G. Tartini, aus der Teufelstroller-Sonate: Largetto affettuoso-Tempo giusto della Scuolo Tartinista. Sven-David Müller liest die 1. Weihnachtsgeschichte von Margret Rettig: Die Kirchengeschichte. S. Rachmaninov, Vocalise op. 34, Nr. 14, 2. Weihnachtsgeschichte: Robert Gerhardt: Die Falle, Robert Schumann, aus der Sonate Nr. 1 a-moll op. 105: Mit leidenschaftlichem Ausdruck. Danach weihnachtliche Zugabe(n).

 

Eintrittspreis bei freier Platzwahl: 15,- Euro (inklusive Spekulatius, Stollen und Kaffee). Karten gegen Barzahlung am 3. Dezember ab 13.00 Uhr im Lindenhof-Theater – Kartenreservierung unter sdm@svendavidmueller.de
Veranstalter: Verein zur Förderung der Kultur im Lindenhof Braunschweig – Lindenhof e. V., Braunschweig, Vorsitzende Eleonore Eiswirt, Braunschweig

Foto: oh/Veranstalter
Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel