fbpx

Neue Herausforderungen für Braunschweigs Event- und Clubszene.

Die aktuellen Umstände und die Energiekrise machen sich in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens deutlich bemerkbar – mitunter betroffen sind die Veranstaltenden von Kulturevents und Partys Joris Ameln von der Veranstaltungsagentur MACHER.Events zieht ein Jahresresümee und bietet der Braunschweiger Gesellschaft trotz allem in diesem Jahr noch einen Grund zum Feiern.

Nach erfolgreichem Sommer: Wintersaison birgt neue Herausforderungen

So kurz vor Jahresende bietet es sich an, einen Blick auf das gesamte Jahr 2022 – und somit auch auf die ersten Schritte von MACHER.Events – zu werfen. Als Veranstalter zieht Joris Ameln ein von gemischten Emotionen geprägtes Resümee: Nachdem die vergangenen zwei Jahre bekanntlich stark von der Pandemie beeinträchtigt wurden und auch der Start in das Jahr 2022 hürdenreich blieb, hielt der diesjährige Sommer eine erfreulichere Entwicklung bereit, insbesondere im Eventbereich: „Dieser Sommer hat die Herzen der Veranstaltungsbranche wieder höherschlagen lassen und an unbeschwerte Zeiten vor der Pandemie erinnert. Es war deutlich spürbar, dass die Leute über die vergangenen Jahre Großveranstaltungen und Clubs vermisst haben. Gemeinsam mit meinem Team konnten wir den Leuten endlich wieder unbeschwerte Momente bescheren.“
„Das diesjährige Frühjahr und der Sommer haben die Clubszene wieder kurzzeitig aufatmen lasse. In den warmen Monaten war die Stimmung sehr ausgelassen“, bestätigt auch Evren Songürer, Betriebsleiter vom Club Eule/XO und in der Braunschweiger Clubszene auch bekannt als DJ EVOLUTION. „Die aktuell stattfindenden Weihnachtsfeiern, der Weihnachtsmarkt und lokalen Kiezveranstaltungen beleben die Szene ebenfalls wieder stärker und bringen den Clubs oft spontane Laufkundschaft“, berichtet er zur aktuellen Lage. Die ausgesetzten Corona-Maßnahmen würden die Spontanität der Partygäste zusätzlich unterstützen. Dennoch: „Aufgrund der vielen Veranstaltungen ist der Dezember ein wahrer Kraftakt für die Veranstaltenden.“

Fluch und Segen: Spontanität macht sich im Ticketvorverkauf bemerkbar

Die zuvor beschriebene Spontanität der Leute schafft aber auch Unsicherheit: „In aktuellen Zeiten der Inflation wird deutlich, dass die Leute sich finanzielle Ausgaben mehrmals überlegen. Diese Entwicklungen sind auch im Ticketvorverkauf spürbar. Immer häufiger wird der Großteil des Ticketkontingents erst an der Abendkasse der Veranstaltungen erworben“, ergänzt Ameln. Auch seine Kolleg:innen aus der Veranstaltungsbranche würden diese Entwicklung bestätigen. „Wenn ich mich in der Szene umhöre, kriege ich immer wieder ähnliche Meinungen zur gegenwärtigen Lage zu hören.“ Trotz aller Widrigkeiten möchte Ameln mit seiner jungen Agentur MACHER.Events im nächsten Jahr wieder voll durchstarten: „Wir lassen uns nicht unterkriegen und starten mit neuer Energie und Ideen in das neue Jahr 2023“, verspricht Ameln mit Blick in die nahe Zukunft. „Ich habe in diesem Jahr viel erlebt und dazu lernen können – sowohl auf privater, vor allem aber auch auf beruflicher Ebene. Im nächsten Jahr möchte ich meine Leidenschaft für außergewöhnliche Partykonzepte noch weiter bündeln und noch viel mehr auf mein Herz hören um so – sowohl lokal, regional als auch darüber hinaus – den Leuten wieder unbeschwerte Erlebnisse und eine ausgelassene Zeit bieten zu können.“

Grund zum Feiern: Große Weihnachtsparty am ersten Weihnachtsfeiertag

Noch ist 2022 nicht vorbei und MACHER.Events nutzt den letzten Monat des Jahres, um den Menschen einen positiven Jahresabschluss zu bereiten. Mit einer großen Weihnachtsparty am 25. Dezember soll es einen weiteren Grund zum Feiern geben und somit die Möglichkeit, das Jahr positiv ausklingen zu lassen. So öffnet das Millenium Event Center am ersten Weihnachtsfeiertag seine Türen für alle, die ausgelassen feiern wollen. Passend zu Weihnachten wird der Club im festlichen Dekor erstrahlen und die Gäste können sich auf einige Überraschungen freuen. „Mit dieser Party wollen wir den perfekten Abschluss für das Jahr 2022 schaffen. Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit!“
Weitere Informationen zum Event und immer die aktuellsten News und Updates zu den kommenden Veranstaltungen von MACHER.Events gibt es auf Instagram unter www.instagram.com/macher.events_

Foto: oh/Marvin Schönfelder

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel