fbpx

Eine neue Veranstaltungsreihe der Steuerungsgruppe der Gesundheitsregion nimmt die Gesundheit in Zeiten des Klimawandels in den Blick.

Eine neue Veranstaltungsreihe der Steuerungsgruppe der Gesundheitsregion nimmt die Gesundheit in Zeiten des Klimawandels in den Blick.

Sie startet Mitte Dezember und findet monatlich an einem Donnerstagabend an wechselnden Orten statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei der ersten Veranstaltung am 15. Dezember, 18 Uhr, gibt Nicole Kumpis, Präsidentin von Eintracht Braunschweig, in der Löwenlounge des Eintracht-Stadions, Hamburger Straße 210, Einblick in die „Nachhaltigkeit und Gesundheitsförderung im Profi- und Leistungssport“.

Wie viele andere Großstädte ist auch Braunschweig von den Folgen des Klimawandels betroffen. Der Rat hat in diesem Jahr das Klimaschutzkonzept 2.0 beschlossen, um Braunschweigs ambitionierte Klimaschutzziele mit einer Vielzahl von Maßnahmen und Initiativen in den kommenden Jahren erreichen zu können.
Alle Menschen spüren inzwischen, dass sich das Klima stark verändert: Es ist heißer, trockener und stürmischer geworden. Starkregenfälle oder plötzliche Kälteeinbrüche passieren immer öfter. Die gesundheitlich prognostizierten Auswirkungen und Risiken des Klimawandels rücken auch in Deutschland zunehmend in das Bewusstsein der Menschen. Besonders Ältere sowie Kinder und Menschen mit Vorerkrankungen und niedrigem sozioökonomischem Status gehören zu den am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Weltweit wirken sich die Folgen des Klimawandels jedoch auch auf Gesundheitssysteme und ihre Einrichtungen aus. Um sich daran anzupassen und die Auswirkungen abzumildern, sind erhebliche gesundheitspolitische und Sektor übergreifende Anstrengungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit erforderlich.

In der Veranstaltungsreihe wird das Thema Klima und Gesundheit in seiner ganzen Breite adressiert. Jeder Vortrag behandelt einen spezifischen Aspekt: Was bedeutet es für ein Krankenhaus, wenn Hitzeperioden zunehmen? Welche Möglichkeiten gibt es im Profi-Sport, nachhaltig und klimafreundlich zu agieren? Was macht der Klimawandel mit der psychischen Gesundheit? Ein Leben zwischen Panik und Verdrängung?  Welche Herausforderungen sind im Bereich der Pflege zu bewältigen? Auch Infektionskrankheiten verändern und verbreiten sich globaler – was können die Menschen selber tun?
Alle Interessierten sind eingeladen zum Zuhören, Mitdenken und Mitreden. Die Dozentinnen und Dozenten geben Anregungen, um selber aktiv zu werden. Jede und jeder kann helfen, den Anpassungserfordernissen zu begegnen und sich und der Umwelt etwas Gutes tun.
Ziel der Veranstaltungsreihe sind Prävention, Aufklärung und auch Warnung. Befähigung zur Anpassung ist sehr wichtig, um den Umgang mit den Herausforderungen sowohl auf systemischer Ebene als auch auf individueller Ebene zu erreichen.

Termine der Vortragsreihe „Gesundheit in Zeiten des Klimawandels“ von Dezember 2022 bis Juni 2023

Ab Dezember wird die Vortragsreihe monatlich an einem Donnerstagabend ab 18 Uhr stattfinden, Dauer: 60 bis 90 Minuten. Moderiert und organisiert von Mitgliedern der Steuerungsgruppe der Gesundheitsregion Braunschweig.

15.12.2022
„Nachhaltigkeit und Gesundheitsförderung im Profi- und Leistungssport“
Nicole Kumpis – Eintracht Braunschweig
Löwenlounge im Eintracht-Stadion, Hamburger Straße 210

19.01.2023
„Überblick über mögliche Effekte des Klimawandels auf Infektionskrankheiten“
Professorin Dr. Simone Bergmann – TU Braunschweig, Fakultät für Lebenswissenschaften, Institut für Mikrobiologie
Vortragssaal KVN-Bezirksstelle Braunschweig, An der Petrikirche 1
(Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sind bei der Ärztekammer beantragt)

16.02.2023
„Verkehrswende – gesünder und gerecht!“
Juliane Krause – plan&rat
Das K U L T, Hamburger Straße 273

16.03.2023
„Achselzuckend in die Apokalypse – Klimagefühle zwischen Verdrängung und Panikmache“
Dipl.-Psych. Anika Heck – Psychologists4Future
BZV Medienhaus, Hintern Brüdern 23

20.04.2023
„Tipps und Tricks für Arbeit und Wohlbefinden: Präventionsfelder des Betrieblichen Gesundheits-managements auch in Zeiten des Klimawandels“
Dipl.-Sportlehrer Peter Wöhler – Städtisches Klinikum Braunschweig
Städt. Klinikum Braunschweig, Bildungszentrum, Naumburgstraße 15

04.05.2023
„Pflege in Zeiten des Klimawandels“
Professorin Dr. Christa Büker – FH Bielefeld
BZV Medienhaus, Hintern Brüdern 23

15.06.2023
„Geschlechtergerechtigkeit in der Klimakrise“
Marion Lenz & Ulrike Adam – Stadt Braunschweig, Gleichstellungsreferat
Das K U L T, Hamburger Straße 273

Ausblick auf Veranstaltungen zweite Jahreshälfte 2023:

„Klima im Wandel: Neue Herausforderungen für den Bevölkerungsschutz“
Hilfsorganisationen und Stadt Braunschweig, Fachbereich Feuerwehr

„Herausforderung 1,5°C-Ziel: Klimaschutz als Beitrag zum Gesundheitsschutz“
Matthias Hots – Stadt Braunschweig, Klimaschutz und Strategische Umweltplanung

„Ich – Du – Wir – Jetzt! Die Stadt gemeinsam an die Folgen des Klimawandels anpassen.“
Das Projekt „Co-Adapted Braunschweig“

Dr. Ines Bruchmann und N.N. – Stadt Braunschweig, Klimaschutz und Strategische Umweltplanung

Foto: oh/PublicDomainPictures

Tags: ,

Ähnliche Artikel