fbpx

Seit mehr als vierzig Jahren prägt das CJD die Bildungslandschaft in Braunschweig und der Region.

Seit mehr als vierzig Jahren prägt das CJD die Bildungslandschaft in Braunschweig und der Region.

Neben der Hans-Georg-Karg-Grundschule nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik gehören das Gymnasium (Christophorusschule) mit differenzierter Begabungsförderung sowie die International School Braunschweig-Wolfsburg zu den Schulangeboten des CJD.
Um das Schulangebot der Hans-Georg-Karg-Grundschule vorzustellen lädt das CJD alle Interessierten an folgenden Terminen zu Informationsveranstaltungen ein:

Donnerstag, 12. Januar | 19 Uhr
Infoabend für Externe in der Aula der Grundschule, St. Leonard 5
Informationsabend für alle interessierten Schüler*innen und Eltern zur Vorstellung der Grundschule.

Freitag, 03. Februar | 08 – 12 Uhr
Tag des offenen Klassenzimmers mit Elterncafé in der Grundschule, St. Leonard 5
Die Hans-Georg-Karg-Grundschule öffnet für alle interessierten Eltern (ohne Kinder) die Türen. Neben vielen Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es Gelegenheiten zum persönlichen Gespräch sowie Informationen über die mögliche neue Schule.

Über das CJD

Das CJD ist eines der größten Bildungs- und Sozialunternehmen in Deutschland. Seine mehr als 10.700 Mitarbeitenden fördern und begleiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene an über 350 Standorten in Kitas, Schulen, Berufsbildungswerken und Lehrbetrieben, in Kliniken, Reha-Einrichtungen, Wohngruppen und Werkstätten. Der seit der Gründung des Unternehmens 1947 geprägte Leitgedanke „Keiner darf verloren gehen!“ bedeutet heute für das CJD, dass jeder Mensch das Recht hat, Teil der Gesellschaft zu sein. Das CJD unterstützt Menschen auf diesem Weg. Es befähigt Menschen, ihre Persönlichkeit zu entfalten und durch bedürfnisorientierte und vernetzte Angebote ein selbstständiges Leben zu führen.
Das CJD Niedersachsen Süd-Ost ist als Teil davon mit 600 Mitarbeitenden an künftig vier Standorten (Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Gifhorn) „Mutig unterwegs. Für die Menschen.“. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen zu erreichen und sie zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten.

Foto: oh/cjd

Tags:

Ähnliche Artikel