fbpx

Nach einer gefährlichen Körperverletzung in Braunschweig wurde ein Bild des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung freigegeben.

Nach einer gefährlichen Körperverletzung wurde ein Bild des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung freigegeben.

Bereits am 25.09.2022 kam es vor einer Diskothek am Kalenwall zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nachdem ein Gast andere Gäste belästigt hatte, wurde ihm von einem Angestellten der Diskothek ein Hausverbot ausgesprochen. Als der Angestellte den Gast zum Eingang begleitete, wurde dieser immer aggressiver. Vor der Tür griff der Mann nach einer Glasflasche und schlug sie dem 29-jährigen Angestellten gegen den Kopf. Im Anschluss flüchtete der Mann. Das Amtsgericht Braunschweig hat nun ein Foto des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung freigegeben. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Mitte unter der Telefonnummer 0531/476-3115.

Foto: oh/Polizei Braunschweig

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel