fbpx

Carsten Schütte liest am Donnerstag, 9. Februar, ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek im Schloss aus seinem neuen Kriminalroman „Opferbucht“.

Carsten Schütte, langjähriger Leiter der Operativen Fallanalyse des Landeskriminalamts Niedersachsen, liest am Donnerstag, 9. Februar, ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek im Schloss aus seinem im Kreuzfahrtmilieu spielenden neuen Kriminalroman „Opferbucht“.

Zur Handlung: Hannah Rohde, Hannovers beliebteste Radiomoderatorin, wird Opfer eines Stalkers. Auf einer Adria-Kreuzfahrt hofft sie, dem Stalker zu entfliehen, doch sie hat nicht mit ihrem fanatischen Verfolger, der vor Mord nicht zurückschreckt, gerechnet. Die Lage eskaliert, und das Team für Operative Fallanalyse (OFA) um Chef-Profiler Thorsten Büthe handelt sofort. Schüttes Krimis schwanken zwischen Fiktion und Realität und enthalten viele autobiografische Anteile aus seiner eigenen Berufserfahrung. Im Rahmen der Lesung wird der Autor auf die Aufgaben der OFA eingehen.
Eintritt: 10 €; Karten in der Stadtbibliothek – weitere Informationen unter Tel. 0531 470-6833.

Foto: oh/Hermann

Tags: , ,

Ähnliche Artikel