Samstag, März 2Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Film über Architekturpionier

Der Architekt Balkrishna Doshi.

In der Reihe „DOKfilm im Roten Saal“ zeigt das städtische Kulturinstitut am Donnerstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr im Roten Saal, Schlossplatz 1, den Film „Das Versprechen – Architekt BV Doshi“ als Braunschweiger Erstaufführung. 

Der Dokumentarfilm porträtiert den 1927 geborenen indischen Architekten Balkrishna Doshi. Er zählt zu den einflussreichsten Pionieren moderner Architektur in Indien. Doshis Lebenswerk wurde 2018 mit dem Pritzker-Preis geehrt, der weltweit renommiertesten Auszeichnung für Architektur.

Unter der Regie von Jan Schmidt-Garre führt der charismatisch-umtriebige Architekt selbst chronologisch durch seine wichtigsten Werke. Seit den 1960er Jahren baute er nachhaltig: mit lokalen Materialien, energiesparend, mit natürlicher Klimatisierung. Seit den 1980er Jahren baute er sozial: kostengünstige Siedlungen, die von den Slum-Bewohnern der indischen Großstädte weiterentwickelt wurden und ihnen den sozialen Aufstieg ermöglichten. Im Januar 2023 verstarb Doshi hochbetagt „als ein glücklicher Mensch“, wie Schmidt-Garre schreibt.

Karten sind zum Preis von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, an allen Vorverkaufsstellen und online als Mobiles Ticket unter www.braunschweig.de/dok (plus 2 Euro Servicegebühr des Ticketanbieters je Bestellung) sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

Foto: oh/barnsteiner-film