Donnerstag, Februar 29Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Finissage: „Leben und Werk Lette Valeskas“

Zum Abschluss der Ausstellung „Stars ohne Glamour – Lette Valeska. Eine Braunschweiger Fotografin in Hollywood“ geben Museumsdirektor Dr. Peter Joch und Ausstellungskurator Dr. Andreas Büttner am Sonntag, 7. Januar, um 15 Uhr, im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, Einblicke in das bewegte Leben der Künstlerin und stellen ausgewählte Werke der Sonderausstellung vor. 

Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten. Unter den Arbeiten der Künstlerin finden sich nicht nur Porträts von Weltstars wie Gregory Peck, Gene Kelly, Ingrid Bergman, Doris Day, Rita Hayworth oder Elizabeth Taylor. Zu entdecken sind auch ab den frühen 1940er Jahren entstandene Gemälde Valeskas, die jüdische Motive, z.B. die Synagoge in Braunschweig, aufgreifen.

Bis zum 7. Januar 2024 präsentiert das Städtische Museum Braunschweig im Haus am Löwenwall die umfassende Ausstellung zur Fotografin Lette Valeska (Braunschweig 1885–1985 Los Angeles). Ihr gelang es, weltberühmte Hollywoodstars ohne große Posen als „natürliche“ Personen zu porträtieren. Im Zentrum der Schau stehen Lette Valeskas Fotografien von Hollywood-Stars, die sich im Besitz der Nachkommen der Künstlerin befinden und erstmals in Deutschland gezeigt werden.

Anhand persönlicher Dokumente aus ihrem Nachlass wird auch das Leben der Künstlerin vorgestellt. Ein dritter Ausstellungsteil präsentiert zum Vergleich aus einer bedeutenden Kölner Privatsammlung ausgewählte Starfotos anderer, zeitgenössischer Hollywood-Fotografinnen und Fotografen, die die Einzigartigkeit von Lette Valeskas Kunst unterstreichen.

Infos:

Öffnungszeiten: Di – So 11 – 17 Uhr

Städtisches Museum Braunschweig

Haus am Löwenwall

Steintorwall 14, 38100 Braunschweig

Telefon: (0531) 470 4521

E-Mail: staedtisches.museum@braunschweig.de

www.braunschweig.de/museum

Eintritt: Erwachsene 5 Euro; Ermäßigung (für Schüler, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung, Rentner sowie Inhaber des „Braunschweig Passes“) 2,50 Euro; Kinder von 6 – 16 Jahre 2 Euro; Schulklassen und Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt. Das Städtische Museum ist uneingeschränkt barrierefrei.

Das Städtische Museum nimmt teil an der MuseumsCard der Braunschweiger Museen. Sie ermöglich einmalig freien Eintritt sowie dauerhaft ermäßigten Eintritt bei Folgebesuchen für ein Jahr in den sieben größten Museen Braunschweigs. Die Museumscard kostet 22 Euro und ist auch im Städtischen Museum erhältlich. Alle Infos unter www.braunschweig.de/museumscard.

 

Foto: oh/Dirk Scherer / Städtisches Museum Braunschweig